Zotzensee (Havel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zotzensee
nordwestliches Ufer
nordwestliches Ufer
Geographische Lage Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
Zuflüsse Havel vom Pagelsee
Abfluss Havel zum Jäthensee
Orte am Ufer keiner
Daten
Koordinaten 53° 22′ 50″ N, 12° 52′ 57″ OKoordinaten: 53° 22′ 50″ N, 12° 52′ 57″ O
Zotzensee (Mecklenburg-Vorpommern)
Zotzensee
Höhe über Meeresspiegel 60 m ü. NHN
Fläche 92,3 haf5

Der Zotzensee ist ein See im Gemeindegebiet von Mirow im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte in Mecklenburg-Vorpommern. Der fast kreisförmige See ist 1480 Meter lang und bis zu 850 Meter breit. Das Seeufer ist sumpfig und unbewaldet. Der See wird von der Havel in Nord-Süd-Richtung durchflossen. Diese stellt hier ein beliebtes Paddelgewässer dar.

Der Name leitet sich vermutlich von slawisch sosna für Kiefer ab.

Der Zotzensee liegt im Müritz-Nationalpark. In den Jahren 1999 bis 2003 wurde ein von der EU gefördertes LIFE-Projekt durchgeführt, um den Wasserstand des Zotzensees und der umliegenden Bereiche zu erhöhen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Zotzensee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien