Zu Asche, zu Staub

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1]
Zu Asche, zu Staub (Psycho Nikoros)
  DE 22 05.10.2018 (4 Wo.)

Zu Asche, zu Staub ist der Titelsong der deutschen Fernsehserie Babylon Berlin aus dem Jahr 2017. Er wurde 2016 für die Fernsehserie von Tom Tykwer, Mario Kamien und Nikko Weidemann geschrieben.[2]

In der Fernsehserie singt Severija Janušauskaitė in der Rolle der Swetlana Sorokina bzw. Nikoros das Lied auf der Bühne des Nachtclubs Moka Efti. Sie tritt in androgyner Kostümierung (u. a. mit Menjou-Bärtchen) auf und wird von einem Bühnenorchester sowie einem Ballett burlesquer Tänzerinnen begleitet, deren Kostüme auf das Bananenröckchen von Josephine Baker Bezug nehmen. Ein markantes Element des Stücks ist ein Schlagzeugsolo in der Mitte des Liedes – gespielt von Larry Mullins (Mitglied von Nick Caves Band The Bad Seeds).

Der Song wurde als Teil des Soundtracks von BMG Rights Management auf CD publiziert. Darin erschien er in zwei Versionen: als Zu Asche, Zu Staub (Psycho Nikoros) [Finale Season 2] und als Zu Asche, Zu Staub (Psycho Nikoros).[3] Der Song wird im Trailer der Fernsehserie verwendet.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Severija – Zu Asche, zu Staub (Psycho Nikoros). In: offiziellecharts.de. Abgerufen am 21. Oktober 2018.
  2. Jens Maier: Titelmelodie – „Babylon Berlin“-Song stürmt die Charts – darum ist „Zu Asche, zu Staub“ so gut. In: stern.de. 1. Oktober 2018, abgerufen am 21. Oktober 2018.
  3. Rückseite der Soundtrack-CD. (PNG) In: archive.org. Abgerufen am 30. Oktober 2018.
  4. Severija – Zu Asche, Zu Staub (Psycho Nikoros) – (Official Babylon Berlin O.S.T.) auf YouTube, 24. November 2017, abgerufen am 23. Oktober 2018.