Zweidlen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zweidlen
Staat: SchweizSchweiz Schweiz
Kanton: Zürich (ZH)
Bezirk: Bülachw
Politische Gemeinde: Glattfeldeni2
Postleitzahl: 8192
Koordinaten: 677639 / 268487Koordinaten: 47° 33′ 45″ N, 8° 28′ 13″ O; CH1903: 677639 / 268487
Höhe: 410 m ü. M.
Einwohner: 120
Karte
Zweidlen (Schweiz)
Zweidlen
wwww
Zweidlen und der Schlossbuck
Dorfzentrum
Bahnhof Zweidlen

Zweidlen ist ein Dorf und frühere (bis 1917) Zivilgemeinde im Zürcher Unterland. Es gehört zur politischen Gemeinde Glattfelden und grenzt im Westen an Weiach. Das ländlich geprägte Dörfchen liegt abseits der Verkehrsachsen in einem nach Osten sich öffnenden Tälchen.

Die Bahnstation Zweidlen an der Linie Koblenz-Winterthur liegt dagegen auf der Ebene bei der Siedlung Rheinsfelden. Die Kiestransport- und Aushubwagen der Weiacher Kies AG haben ihren Heimatbahnhof in Zweidlen. Neben der Verkehrsanbindung über den nach heftigen Protesten nach der Schliessung für den Personenverkehr im Jahr 1995 wiedereröffneten Bahnhof im Jahr 2000[1], fährt auch ein von der Gemeinde Glattfelden betriebener Autobus (Linie 540 des Zürcher Verkehrsverbunds) nach Zweidlen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Zweidlen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Martin Huber: Nächster Halt: Niemandsland. In: Tages-Anzeiger.ch vom 18./19. Juli 2016, abgerufen am 19. Juli 2016.