Š

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Šš

Der Buchstabe Š (kleingeschrieben š) ist ein Buchstabe des lateinischen Alphabets, bestehend aus einem S mit Hatschek. Er wird vor allem in slawischen und baltischen Sprachen verwendet. In den meisten Fällen entspricht der Buchstabe dem IPA-Laut ʃ, die Aussprache ist also gleich wie das „Sch“ in „Schule“.

Im 15. Jahrhundert gelangte der Buchstabe mit den Reformen von Jan Hus zuerst in die tschechische Sprache. 1830 übernahm Ljudevit Gaj den Buchstaben in die kroatische Sprache. Später wurde der Buchstabe auch in die verwandte bosnische und die slowenische Sprache übernommen. Ferner wird der Buchstabe in der slowakischen, estnischen, lettischen, litauischen und den beiden sorbischen Sprachen verwendet. Im Finnischen kommt er nur in Fremdwörtern vor.

Nach ISO 9 ist das Š die Transliteration des kyrillischen Ш.

Darstellung auf dem Computer[Bearbeiten]

Unicode enthält das Š an den Codepunkten U+0160 (Großbuchstabe) und U+0161 (Kleinbuchstabe). In ISO 8859-2 belegt der Buchstabe die Stellen 0xA9 (Großbuchstabe) bzw. 0xB9 (Kleinbuchstabe).

In HTML kann man das Š mit Š bzw. š bilden.

In TeX kann man das Š mit den Befehlen \v S und \v s bilden.