(4581) Asclepius

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asteroid
(4581) Asclepius
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Epoche: 18. April 2013 (JD 2.456.400,5)
Orbittyp Apollo-Typ
Asteroidenfamilie keine
Große Halbachse 1,0222 AE
Exzentrizität 0,3571
Perihel – Aphel 0,6572 AE – 1,3872 AE
Neigung der Bahnebene 4,9164°
Siderische Umlaufzeit 1,03 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 29,45 km/s
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser 300 m
Absolute Helligkeit 20,7 mag
Geschichte
Entdecker H. E. Holt
N. G. Thomas
Datum der Entdeckung 31. März 1989
Andere Bezeichnung 1989 FC
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

Vorlage:Infobox Asteroid/Wartung/Fehler 1

(4581) Asclepius ist ein erdnaher Asteroid des Apollo-Typs, der am 31. März 1989 von den amerikanischen Astronomen Henry E. Holt und Norman G. Thomas am Palomar-Observatorium entdeckt wurde. Als Erdbahnkreuzer geht von ihm ein gewisses Risiko für einen Einschlag auf der Erde aus.

Der Himmelskörper ist nach Asklepios, dem Gott der Heilkunst in der griechischen Mythologie, benannt.

Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]