2 (Album)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
2
Studioalbum von Black Country Communion
Veröffentlichung 10. Juni 2011
Aufnahme 11. Januar bis 22. Februar 2011
Label Mascot Records
Format CD, LP
Genre Hard Rock
Anzahl der Titel 11
Laufzeit 64:20

Besetzung

Produktion Kevin Shirley
Studio East West Studios, The Cave
Chronologie
Black Country Communion
2010
2 Live over Europe
2012

2 ist der Titel des 2011 veröffentlichten zweiten Studioalbums der Supergroup Black Country Communion.

Entstehung[Bearbeiten]

Bereits vor Veröffentlichung ihres im September 2010 erschienenen nach ihnen selbst benannten Debütalbums hatten die Mitglieder der Band begonnen, Songs für ihr zweites Album zu schreiben.[1] Als Produzent fungierte erneut Kevin Shirley. Das Album wurde am 10. Juni 2011 in Deutschland veröffentlicht und enthält elf Titel. Bereits vorab veröffentlichte die Gruppe das Lied The Outsider als Downloadversion auf ihrer Website. Am 7. Mai 2011 wurden die Single Man in the Middle sowie ein dazugehöriger Videoclip veröffentlicht.

Die Titel wurden nicht, wie heute überwiegend üblich, Spur für Spur aufgenommen, sondern von der ganzen Gruppe gemeinsam im Studio eingespielt. Das Schlagzeug wurde für dieses Album in einem großen Raum aufgebaut und ohne technische Maßnahmen (Samples) aufgenommen. Produzent Shirley wollte einen „Bonham-Sound“ erreichen, also einen Klang, der stark an Led Zeppelin angelehnt ist.[2]

Titelliste[Bearbeiten]

  1. 4:23 – The OutsiderHughes, Bonamassa, Sherinian, Shirley
  2. 4:35 – Man in the MiddleHughes, Bonamassa, Shirley
  3. 5:10 – The Battle for Hadrian’s WallBonamassa, Hughes, Shirley
  4. 7:43 – Save MeBonham, Blackwell, Bonamassa, Sherinian, Hughes, Shirley
  5. 5:10 – Smokestack WomanHughes
  6. 5:11 – FaithlessHughes, Bonamassa, Shirley
  7. 7:58 – An Ordinary SonBonamassa, Hughes, Shirley
  8. 4:11 – I Can See Your SpiritHughes, Bonamassa, Shirley
  9. 6:58 – Little SecretHughes
  10. 6:03 – CrossfireHughes
  11. 6:53 – ColdHughes, Bonamassa, Shirley

Rezeption[Bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[3]
2
  DE 7 24.06.2011 (7 Wo.)
  AT 17 24.06.2011 (2 Wo.)
  CH 15 26.06.2011 (4 Wo.)
  UK 23 25.06.2011 (3 Wo.)
  US 71 02.07.2011 (2 Wo.)

Das Album konnte sich bereits zwei Wochen nach seiner Veröffentlichung in den britischen Album-Charts etablieren; in den „UK Top 40 Rock Album“-Charts erreichte es auf Anhieb Platz 1[4] Rocks schrieb :

Highlights? Die LP ist voll davon. Das tragende ›Cold‹ etwa schwillt zum Pendant des Übertraums ›Songs of Yesterday‹ vom Debüt. ›Smokestack Woman‹ vereint Orgelgrollen mit leichtfüßigerem Zeppelin-Groove und ›The Battle for Hadrian’s Wall‹ mit der Folk-Seite von Plant, Page & Co. ›2‹ setzt Maßstäbe im modernen Classic Rock: durch und durch furios.

Daniel Böhm: Review[5]

Rocks - Das Magazin für Classic Rock wählte 2 in seine Liste der „Alben des Jahres 2011“.[6]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Und dann explodiert der Raum; Interview in: ROCKS - Das Magazin für Classic Rock; Heft 05/2010, S. 44–46
  2. Liner Notes von Kevon Shirley; Booklet zu 2.
  3. Chartquellen: DE AT CH UK US
  4. BBC Rock Charts, abgerufen am 23. Juni 2011
  5. ROCKS – Das Magazin für Classic Rock; Heft 03/2011, S. 97
  6. „ROCKS - Das Magazin für Classic Rock“, Heft 01/2012, Seiten 82 bis 89