ALi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
ALi Corporation
Logo
Rechtsform Corporation
Gründung 1987
Sitz Taipei, Taiwan
Leitung Teddy Lu
Mitarbeiter ca. 500
Branche Mikroelektronik
Website http://www.ali.com.tw

ALi Corporation (chinesisch 揚智科技Pinyin yáng zhì kē jì) ist eine Tochterfirma des taiwanischen IT-Konglomerats Pan-Acer-Gruppe, die integrierte Schaltkreise (ICs) und besonders Chipsätze entwickelt. Das Akronym stand ursprünglich für Acer Labs Incorporated bzw. Acer Laboratories Incorporated = „die Entwicklungsabteilung von Acer“. Das Unternehmen beschäftigt ca. 500 Mitarbeiter. Teile von ALi wurden ausgegliedert als ULi Electronics Inc. im Juni 2003. ULi wurde 2006 von NVIDIA für 52 Millionen Dollar akquiriert.

Chipset für Sockel 478

Die Firma bezeichnet sich selbst als one-stop, all-inclusive IC design house; sie ist fabless, d. h. die entworfenen ICs werden nicht selbst, sondern von einer Foundry wie der TSMC (Taiwan Semiconductor Manufacturing Corporation) gefertigt.

Weblinks[Bearbeiten]