A.T.V. Ditmarsia Kiel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von ATV Ditmarsia Kiel)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Haus der ATV Ditmarsia in Kiel-Ravensberg
Zirkel der ATV Ditmarsia Kiel

Die ATV Ditmarsia Kiel ist eine nicht schlagende und nicht farbentragende Turnverbindung an der Christian-Albrechts-Universität Kiel. Gegründet wurde die Verbindung am 8. November 1890 von 8 Mitgliedern des ATV zu Berlin und ist seitdem Mitglied im Akademischen Turnbund.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name Ditmarsia soll an die Geschichte des wehrhaften Stammes der Dithmarscher erinnern, der von der Zeit Karls des Großen bis zum Jahre 1559 seine an der Westküste des heutigen Landes Schleswig-Holstein gelegene freie Bauernrepublik allen Feinden zum Trotz verteidigte.

Neben verschiedenen anderen Sportarten betreibt die ATV Ditmarsia seit 1896 das Rudern; sie erhielt 1899 ihr erstes eigenes Ruderboot und bezog 1911 eigene Bootsräume in der Seeburg, welche die Ditmarsen bis Anfang Mai 2013 nutzten.[1] Neben Ruderwanderfahrten erreichte das Rennrudern unter Leitung des international als Fachmann anerkannten Karl Wiepke ab Mitte der 50er Jahre seinen Höhepunkt; zeitweise war der Ditmarsen-Achter der schnellste Achter der Bundesrepublik.[2] Auf allen europäischen Regattastrecken von Rang erreichte die Ditmarsia 170 Siege. Darunter die Europameisterschaften im Achter in Mâcon (1959)[3], im Vierer in Prag (1961) sowie im Achter bei den Olympischen Spielen 1960 in Rom. In den Jahren 1958 und 1960 wurde der ATV Ditmarsia vom Bundespräsidenten das Silberne Lorbeerblatt für hervorragende sportliche Leistungen verliehen.[4] Im Geschäftsjahr 1962/63 war Ditmarisa Vorort des Akademischen Turnbundes (ATB), ebenso im Geschäftsjahr 2006/2007 [5] Im November 2003 richtete Ditmarsia den Jahresverbandstag ihres Dachverbandes (ATB-Tag) in Kiel aus, 2004 organisierten mehrere Alte Herren und Aktive das alle drei Jahre stattfindende Sportfest des Akademischen Turnbundes (ATB-Fest) in Kiel mit mehr als 1.000 teilnehmenden Personen.

Sonstiges[Bearbeiten]

Halbwappen der ATV Ditmarsia Kiel

Auch wenn die Ditmarsia ihre Farben nicht in Form von Band und Mütze trägt, so ist sie doch farbenführend. Die Farben Grün-Weiß-Gold stehen als Sinnbild für Unerschütterlichkeit, Wehrhaftigkeit und Treue.

Der Wahlspruch lautet: nec temere, nec timide (deutsch: Weder verwegen, noch verzagt). Die Verbindungsmitglieder werden Ditmarsen genannt.

Bekannte Verbindungsmitglieder[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • E. H. Eberhard: Handbuch des studentischen Verbindungswesens. Leipzig 1924/25, S. 75.
  • Altherrenbund des ATB (Hrsg.): 100 Jahre Akademischer Turnbund 1883–1983. Melsungen 1983, S.328–329.
  • Altherrenverband der ATV Ditmarsia Kiel (Hrsg.): 100 Jahre ATV Ditmarsia Kiel. Kiel 1990.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bastian Karkossa: Seeburg Kiel. Campus Suite verdrängt Ruderverein. In: Kieler Nachrichten online vom 30. März 2013, 12.00 Uhr.
  2. http://www.deutschlandachter.de/index.php/news/121/64/Heute-vor-50-Jahren-Das-erste-Achter-Gold
  3. http://www.spiegel.de/sport/sonst/rudern-schlagmann-des-ersten-gold-achters-gestorben-a-461452.html
  4. Bulletin des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung. Berlin 1959, S. 218.
  5. 100 Jahre Akademischer Turnbund 1883–1983. S. 366.

Weblinks[Bearbeiten]

54.33938410.127844Koordinaten: 54° 20′ 22″ N, 10° 7′ 40″ O