A (Kana)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Japanese Hiragana kyokashotai A.svg
Hiragana
Japanese Katakana A.png
Katakana
Transliteration: a
Hiragana Man’yōgana:
Katakana Man’yōgana:
Unicode: U+3041, U+30A2
kana - gojūon
n wa ra ya ma ha na ta sa ka a
tsu wi ri mi hi ni chi shi ki i
ru yu mu fu nu tsu su ku u
we re me he ne te se ke e
wo ro yo mo ho no to so ko o

in Hiragana oder in Katakana (romanisiert a) ist eines der japanischen Kana, das ein Mora repräsentiert. あ basiert auf dem sōsho-Style des Kanji 安, ア ist vom Radikal des Kanji 阿 abgeleitet. In der modernen japanischen alphabetischen Sortierung steht es an erster Stelle, vor dem い. Es ist außerdem der 36. Buchstabe im Iroha, direkt nach dem て und vor dem さ. Das Hiragana beinhaltet das Kana no in Kombination mit einem Kreuz. Der Unicode für あ ist U+3041 und für ア ist U+30A2. Die Symbole stellt das [a] dar.

Form Rōmaji Hiragana Katakana
Normal a/i/u/e/o
(あ行 a-gyō)
a
aa, ah
ā
ああ, あぁ
あー
アア, アァ
アー

Ableitung[Bearbeiten]

Das Katakana ア leitet, via man'yōgana, vom Kanji ab. Das Hiragana あ leitet vom Kanji ab.

Varianten[Bearbeiten]

Die verkleinerten Versionen der Kana (ぁ, ァ) werden verwendet, um in der japanischen Sprache fremde Phone darzustellen, zum Beispiel ファ (fa).

Strichfolge[Bearbeiten]

Animation あ-bw.png

Das Hiragana あ wird mit drei Strichen gezeichnet:

  1. Oben ein horizontaler Strich von links nach rechts.
  2. Ein vertikaler Strich von oben in der Mitte des ersten Striches nach unten.
  3. Unten eine Schleife wie das Hiragana .
Stroke order in writing ア

Das Katakana ア wird mit zwei Strichen gezeichnet:

  1. Oben ein Strich aus einer waagerechten Linie von links nach rechts, fortgeführt durch eine kürzere diagonale Linie in entgegengesetzter Richtung.
  2. Beginnend am Ende des letzten Striches, eine Linie nach unten, leicht nach links geschwungen.

Weitere Darstellungsformen[Bearbeiten]

Braille A1.svg

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: あ – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen