Aaron MacKenzie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Aaron MacKenzie Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 7. März 1981
Geburtsort Terrace Bay, Ontario, Kanada
Größe 185 cm
Gewicht 88 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Links
Spielerkarriere
1998–1999 Thunder Bay Flyers
1999–2003 University of Denver
2003–2005 Worcester IceCats
2005–2008 Peoria Rivermen
2008–2009 Lake Erie Monsters
2009–2010 HC Eaton Pardubice
2010–2011 Black Wings Linz
2011–2012 Tohoku Free Blades
seit 2012 Denver Cutthroats

Aaron MacKenzie (* 7. März 1981 in Terrace Bay, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyverteidiger, der seit Juni 2012 bei den Denver Cutthroats aus der Central Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Aaron MacKenzie, der nie gedraftet wurde, begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Thunder Bay Flyers aus der United States Hockey League, für die er in der Saison 1998/99 spielte. Die folgenden vier Jahre war er für die Eishockeymannschaft der University of Denver in der National Collegiate Athletic Association aktiv und wurde 2003 in das WCHA First All-Star Team gewählt.

Am 6. Oktober 2003 wurde der Verteidiger von den Worcester IceCats aus der American Hockey League, dem Farmteam der St. Louis Blues, verpflichtet. Nach seinem ersten Jahr im professionellen Eishockey erhielt der Kanadier auch von den Blues einen Vertrag, für die er allerdings nie in der NHL spielte. Ab der Saison 2005/06 stand MacKenzie im Kader von St. Louis neuem Farmteam, den Peoria Rivermen, die ihn am 24. August 2007 von den Blues verpflichteten.

Am 14. Juli 2008 nahmen die Colorado Avalanche MacKenzie als Free Agent unter Vertrag und wurde bei deren Farmteam, den Lake Erie Monsters, eingesetzt. Ind er Saison 2008/09 absolvierte er fünf NHL-Spiele.

Da sein Vertrag mit der Avalanche im Sommer 2009 auslief, wechselte er zu den Idaho Steelheads in die ECHL. nach drei Spielen für diese verließ er den Club wieder und wurde vom HC Eaton Pardubice unter Vertrag genommen, mit dem er Tschechischer Meister der Saison 2009/10 wurde.

Für die Saison 2010/2011 wurde er vom österreichischen Vizemeister Black Wings Linz verpflichtet. Nach nur einer Saison wechselte MacKenzie nach Japan in die Asia League Ice Hockey, wo er bei den Tohoku Free Blades unter Vertrag stand. Am 12. Juni 2012 wurde er als erster Spieler des neu gegründeten Franchise Denver Cutthroats aus der Central Hockey League verpflichtet.[1]

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

AHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 6 366 13 49 62 365
Playoffs 2 14 0 2 2 16

(Stand: Ende der Saison 2009/10)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Brien Rea: Cutthroats Sign MacKenzie as Franchise's First Player. Denver Cutthroats, 12. Juni 2012, abgerufen am 14. Juli 2012 (englisch).