Abhay Vasant Ashtekar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Abhay Ashtekar)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abhay Vasant Ashtekar (* 5. Juli 1949 in Shirpur, Indien)[1] ist ein theoretischer Physiker, der sich mit Gravitationsphysik beschäftigt.

Ashtekar studierte an der Universität Bombay mit dem Bachelor-Abschluss 1969 und wurde 1974 an der University of Chicago bei Robert Geroch promoviert. 1983 bis 1985 war er Professor an der Universität Paris VI und ab 1984 Professor an der Syracuse University, an der er seit 1980 forschte. Ab 1993 war er Eberly Professor für Physik an der Pennsylvania State University und Direktor des Institute for Gravitation and the Cosmos.

Er war Gastprofessor und Gastwissenschaftler an verschiedenen indischen Universitäten wie dem Raman Institut in Bangalore, in Utrecht, der University of Maryland, dem Max-Planck Institut für Physik und Astrophysik in Garching und in Peking.

Abhay Ashketar ist Mitbegründer der Theorie der Schleifenquantengravitation. Von ihm stammt das kosmologische Modell des Quantum Bounce.

1979 erhielt er den ersten Preis der Gravity Research Foundation. 1981 bis 1985 war er Sloan Fellow. 1996 wurde er Ehrenmitglied der indischen Akademie der Wissenschaften (Indian Academy of Sciences) und 1997 auswärtiges Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften von Indien. Er ist Ehrendoktor der Friedrich-Schiller-Universität Jena (2005). 2004 erhielt er den Senior Scientist Preis der Alexander von Humboldt Stiftung. 2007 bis 2010 war er Präsident der International Society for General Relativity and Gravitation.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Lebensdaten nach Thomson Gale: American Men and Women of Science. 2004.