Absatzzeichen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alinea ist eine Weiterleitung auf diesen Artikel. Für das gleichnamige Restaurant siehe Alinea (Restaurant).

Das Absatzzeichen ¶ (Unicode U+00B6 pilcrow sign, HTML-Entity ¶) markiert das Ende eines Absatzes. Im Deutschen wird das Absatzzeichen auch Alinea genannt, aus dem Lateinischen a linea, „von der Linie weg“.

Es trägt im Englischen den Namen Pilcrow, vielleicht verballhornt aus paragraph „Absatz“. Als pilcrow(e) ist es spätestens seit 1573 belegt und in der archaischen Form pylcrafte seit 1440.[1]

Typografie[Bearbeiten]

Alinea-Zeichen in einem Druck von 1500

In der Typografie ist Alinea ein Fachbegriff für „Absatz, neue Zeile“, also die erste Zeile eines neuen Absatzes, der an der vorderen Satzlinie ausgerichtet wird (während der Absatz sonst meist dagegen eingerückt ist). In mittelalterlichen Texten diente das Zeichen zum Trennen von gedanklichen Einheiten im Text, zum Beispiel in Liedern am Ende einer Strophe, heute sind hierfür Absätze gebräuchlich.

In frühen deutschen Drucken steht das Zeichen für ein handschriftliches Jt. (Kürzel für lateinisch item = desgleichen), mit dem in der frühen Neuzeit Aufzählungen markiert wurden.

Textverarbeitung[Bearbeiten]

Absatzzeichen in LibreOffice

Aktuelle Textverarbeitungsprogramme nutzen das Absatzzeichen zur Darstellung des Absatzumbruchs: Macht man die nicht druckbaren Zeichen sichtbar, so wird das Absatzende mit dem Zeichen ¶ als Absatzmarke am Bildschirm symbolisiert. Wichtig ist die Festlegung des Absatzendes für die programmspezifischen Absatzformatierungen wie Einrückung, Zeilenabstand, Ausrichtung oder Nummerierung: diese gelten jeweils für mindestens einen Absatz.

In anderen Zusammenhängen wird es zur Kennzeichnung des Zeilenendes verwendet, symbolisiert also CR (Carriage return, Wagenrücklauf), die Zeichenkette CR LF (Carriage return plus Line feed, Zeilenvorschub), NL/NEL (New line/Next Line, neue Zeile) oder EoL (End of Line), je nach Betriebssystem oder zugrundeliegendem Zeichensatz.

Darstellung auf Computersystemen[Bearbeiten]

  • Wie eingangs erwähnt, ist es das Unicode-Zeichen U+00B6, pilcrow sign (dezimal 182, auch in ANSI verfügbar).
  • Es gibt mit ¶ ein benanntes HTML-Entity.
  • In typografischen Anwendungen kann es durch als Schmuckvariante mit dem Unicode-Zeichen U+2761 curved stem paragraph signed ornament (❡) aus dem Dingbats-Block dargestellt werden.[2] Dies eignet sich jdoch nicht für die Verbreitung über das Internet, da Dingbats nicht auf den Rechnern aller Leser verfügbar sind.
  • In LaTeX kann das Absatzzeichen ¶ mit \P oder \textparagraph eingefügt werden.

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Absatzzeichen – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Wiktionary: ¶ – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  James A. H. Murray (Hrsg.): A New English Dictionary on Historical Principles; Founded Mainly on the Materials Collected by The Philogical Society. Volume VII. O, P, Clarendon Press, Oxford 1909, S. 854 (Digitalisate beim Internet Archive, abgerufen am 19. April 2010).
  2.  Friedrich Forssman, Ralf de Jong: Detailtypografie. 2. Auflage. Hermann Schmidt, Mainz 2004, ISBN 3-87439-642-8, Der Absatz, S. 144.