Akaroa Harbour

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Akaroa Harbour
Kreuzfahrtschiff im Akaroa Harbour

Kreuzfahrtschiff im Akaroa Harbour

Gewässer Pazifischer Ozean
Landmasse Südinsel (Neuseeland)
Geographische Lage 43° 50′ 41″ S, 172° 55′ 31″ O-43.8446172.9252Koordinaten: 43° 50′ 41″ S, 172° 55′ 31″ O
Akaroa Harbour (Neuseeland)
Akaroa Harbour
Akaroa Harbour im frühen 19. Jahrhundert

Akaroa Harbour im frühen 19. Jahrhundert

Der Akaroa Harbour ist einer von zwei größeren Meeresarmen in der Banks Peninsula an der Küste der Region Canterbury auf der Südinsel Neuseelands. Der andere ist der Lyttelton Harbour.

Er erstreckt sich von der Südküste der Halbinsel nach Norden Der Name bedeutet in der Sprache der Kāi Tahu „Langer Hafen“.[1] Die Ōnawe Peninsula am Ende des Meeresarmes war früher Standort einer befestigten Siedlung () der Māori.

Akaroa, Duvauchelle, Barrys Bay, French Farm und Wainui liegen an der Küste des Hafens. Gelegentlich wird der Meeresarm von Kreuzfahrtschiffen angelaufen, während die Passagiere in Akaroa Landgang erhalten.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Alexander Wyclif Reed: The Reed Dictionary of New Zealand Place Names. Reed Books, 23. Januar 2002, ISBN 9780790007618.
  2. Cruise ship visits. Christchurch City Council. 2. November 2011. Abgerufen am 10. Mai 2012.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Akaroa Harbour – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien