Alan Shepherd

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine 250er-Werks-MZ der Saison 1964.

Alan Shepherd (* 28. September 1935; † 16. Juli 2007) war ein britischer Motorradrennfahrer.

Alan Shepherd war während seiner aktiven Zeit von 1957 bis 1964 ein international anerkannter Motorradrennfahrer. Von 1961 bis 1964 nahm er als MZ-Werksfahrer an Weltmeisterschaftsrennen teil, wobei er im westlichen Ausland meist ohne werkseitige Unterstützung auskommen musste. Die DDR-Bürger der MZ-Werksmannschaft erhielten während dieser Jahre keine Einreise-Visa in die NATO-Staaten. Als größte Erfolge sind für Alan Shepherd zwei Grand-Prix-Siege verzeichnet:

Weblinks[Bearbeiten]