Alexei Gennadjewitsch Smertin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alexei Smertin
Smertin.JPG

Spielerinformationen
Voller Name Alexei Gennadjewitsch Smertin
Geburtstag 1. Mai 1975
Geburtsort BarnaulSowjetunion
Position Mittelfeld
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1992–1993
1994–1997
1998–1998
1999–2000
2000–2003
2003–2006
2003–2004
2005–2006
2006–2007
2007–2008
Dynamo Barnaul
Zaria Vorochilovgrad
Uralan Elista
Lokomotive Moskau
Girondins Bordeaux
FC Chelsea
FC Portsmouth (Leihe)
Charlton Athletic (Leihe)
Dynamo Moskau
FC Fulham
42 (2)
124 (13)
26 (3)
39 (7)
84 (2)
16 (0)
26 (0)
18 (0)
22 (0)
22 (0)
Nationalmannschaft
1998–2006 Russland 55 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: März 2009

Alexei Gennadjewitsch Smertin (russisch Алексей Геннадьевич Смертин; * 1. Mai 1975 in Barnaul) ist ein ehemaliger russischer Fußballspieler und aktiver Politiker.

Karriere[Bearbeiten]

Der defensive Mittelfeldspieler begann seine Karriere bei seinem Heimatklub Dynamo Barnaul, wo er 1992 in die erste Mannschaft geholt wurde. 1994 wechselte er zu Zaria Leninsk-Kusnetskij. 1997 ging es weiter zu Uralan Elista. Von 1999 bis 2000 spielte Smertin dann bei seinem ersten Topklub Lokomotive Moskau. Sein erster Verein als Legionär war in Frankreich bei Girondins Bordeaux. 2003 ging der Russe das erste Mal auf die britische Insel zum FC Portsmouth, ehe er ein Jahr später zum FC Chelsea wechselte. Anfang der Saison 2005/06 spielte Smertin bei Charlton Athletic. Zur Saison 2006/07 zog es ihn zurück in seine Heimat zu Dynamo Moskau, vor der Saison 2007/08 wechselte er wieder zurück in die Premier League zum FC Fulham.

Nachdem sein Vertrag 2008 aufgelöst worden war, startete Smertin eine neue Karriere in der russischen Politik. Seit März 2009 hat er einen Sitz im Parlament der Region Altai inne.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]