Aliko Dangote

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aliko Dangote im Mai 2011

Alhaji Aliko Dangote (* 10. April 1957[1] in Kano, Nigeria) ist ein nigerianischer Unternehmer und der reichste Mann Afrikas. Sein Vermögen betrug im März 2012 11 Milliarden US-Dollar.[2] Die Dangote Group gilt als größter industrieller Mischkonzern Westafrikas.

Leben[Bearbeiten]

Dangote wurde als Sohn einer wohlhabenden Familie muslimischen Glaubens in Nordnigeria geboren.[3] Er studierte Wirtschaftswissenschaft an der Al-Azhar-Universität in Kairo und war seit 1977 als Importeur von Reis, Zucker und Zement tätig. Der Aufstieg zum Milliardär begann 1999/2000 unter der zweiten Präsidentschaft von Olusegun Obasanjo mit dem Bau einer Zuckerraffinerie und einer Zementfabrik. Seitdem expandierte Dangotes Konzern, unter anderem ist er der größte Zementhersteller Afrikas, besitzt Produktionsstätten für Nudeln, Zucker, Saft, Milch, Mineralwasser und Salz und hat Anteile an einem Mobilfunknetz sowie an Ölfeldern.[4] Zur Dangote Group gehören 13 Unternehmen, die in 14 afrikanischen Ländern aktiv sind.

Dangote lebt in Lagos, wo auch sein Unternehmen den Sitz hat, und gilt als bodenständig und bescheiden.[4] Er wurde 2011 mit dem Order of the Niger durch Präsident Goodluck Jonathan ausgezeichnet[5] und im selben Jahr in den nationalen Wirtschaftsrat von Nigeria berufen.[6]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Current Black Billionaires: Aliko Dangote, abgerufen am 8. September 2012 (englisch).
  2. Aliko Dangote. In: Forbes Magazine März 2012 (englisch), abgerufen am 28. Juni 2012
  3. "My great-grandfather was a kola nut trader, and the richest man in West Africa at the time of his death. My father was a businessman and politician." An Hour With Africa’s Richest Man - Time, vom 8. Mai 2014
  4. a b Reichster Mann Afrikas strebt an Londons BörseVorlage:Webarchiv/Wartung/Nummerierte_Parameter. In: Financial Times Deutschland vom 3. April 2012, abgerufen am 12. April 2012.
  5. Jonathan Commission's Dangote N150 bn Cement Factory, says FG will Review Award of Major Road Contracts. In: Frontiersnews.com vom 11. Februar 2012, abgerufen am 12. April 2012 (englisch).
  6. Federal Executive Council auf den Seiten der nigerianischen Regierung, abgerufen am 12. April 2012 (englisch).