Naira

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Naira
Staat: Nigeria
Unterteilung: 100 Kobo
ISO-4217-Code: NGN
Abkürzung:
Wechselkurs:
(13. Sep 2014)

EUR = 211,17 NGN
100 NGN = 0,47354 EUR

CHF = 174,68 NGN
100 NGN = 0,57247 CHF

Währungssymbole
Symbole gültiger Währungen und Scheidemünzen ฿ –  – ¢ –  –  –  – ƒ –  –  – £ –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  – $ –  –  – ¥ –  –  –
Symbole nicht mehr gültiger Währungen und Scheidemünzen  –  –  –  –  –  –  –  –

Der Naira (₦, NGN) ist die Währung von Nigeria. 1 Naira unterteilt sich in 100 Kobo (k). Er wurde 1973 eingeführt und ersetzte das nigerianische Pfund. Zu Zeiten des Ölbooms der 1970er Jahre war der Naira eine international beliebte Währung mit Umtauschkursen von bis zu 2 US-Dollar für einen Naira. Sie verfiel jedoch während der 1980er Jahre.

Bis Mitte der 1990er Jahre gab es nur 5-, 10-, 20- und 50-Naira-Banknoten, erst in der zweiten Hälfte der Dekade wurden aufgrund von Inflation und Kursverlusten die 100er-, die 200er- und die 500er-Noten eingeführt, seit Oktober 2005 gibt es die 1000er-Note. Trotz seiner Schwäche ist der Naira in der westafrikanischen Subregion, zumindest in den unmittelbaren Nachbarländern Nigerias, ohne größere Probleme als Währung nutzbar.

Am 28. Februar 2007 gab Nigeria die ersten Polymerbanknoten zu 20 Naira aus; die Werte zu 5, 10 und 50 Naira folgten am 30. September 2009. Die Wertstufen 100, 200 und 500 Naira werden weiterhin (Stand 2012) auf Papier gedruckt. Kobo Münzen sind aufgrund ihrer geringen Wertigkeit selten im alltäglichen Zahlungsverkehr anzutreffen, sondern werden nur im Zahlungsverkehr der Banken verwendet.[1]

Der Naira soll, wie fast alle westafrikanischen Währungen, im Rahmen der geplanten westafrikanischen Währungsunion durch den Eco abgelöst werden.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Naira - Währung Nigeria