All for You (Lied)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das Lied „All for You“. Für das gleichnamige Album siehe All for You (Album).
All for You
Janet Jackson
Veröffentlichung

6. März 2001[1]

Länge 5:30
Genre(s) Dance-Pop, Nu-Disco, R&B
Autor(en) Janet Jackson, James Harris III, Terry Lewis, David Romani, Wayne Garfield, Mauro Malavasi
Album All for You

All for You ist ein Lied der US-amerikanischen Sängerin Janet Jackson aus ihrem siebten Musikalbum All for You (2001). Das Lied wurde als erste Single des Album ausgekoppelt und am 6. März 2001 veröffentlicht.[1] In den USA wurde das Lied ein Nummer-eins-Hit und erreichte die Spitze der Billboard Hot 100 für sieben aufeinander folgende Wochen,[2] sowie die Top-5 und Top-10 Platzierungen weltweit. Bis Heute ist All for You Jacksons zehnter und letzter Nummer-eins-Hit in den USA.

Hintergrund[Bearbeiten]

Das Lied basiert auf einem Sample von Changes The Glow of Love (1980). Das Lied schrieb Geschichte, da es weltweit die erste Single war, die am selben Tag im Radio und in den Läden veröffentlicht wurde. Vorherige Lieder wurden erst nach ihrer Veröffentlichung im Radio gespielt. Bei All for You hingegen fielen beide Veröffentlichungen an einen Tag. Das Lied Gewann sämtliche Musikpreise, darunter bei den Grammy Awards 2002 den Grammy für die beste „Dance-Aufnahme“. Jackson sang das Lied auf ihrer All for You und ihrer Rock Witchu, sowie auf ihrer Number Ones: Up Close and Personal Tour. Das Lied erreichte Platz 65 in den amerikanischen Dekadencharts (2000-09).[3]

Komposition[Bearbeiten]

All for You wurde im G-Schlüssel komponiert. Jacksons Stimmumfang im Lied reicht von G3 bis E5. Das Lied enthält 112 Schläge pro Minute.[4]

Musikvideo[Bearbeiten]

Beim Musikvideo führte Dave Meyers Regie, die Choreografie im Video stammt von Shawnette Heard, welche sie im frühen Februar 2001 speziell für das Musikvideo kreierte. Im März 2001 wurde das Musikvideo veröffentlicht. Das Musikvideo findet in einer farbenfrohen Zweidimensionalen Welt statt, welche animiert wurde, nur Janet Jackson und die Tänzer wurden später als reale Personen in das animierte Video eingefügt. Im Musikvideo flirtet Jackson mit einem Mann (gespielt von Ellis Lee Jackson), welchen sie zuerst in der U-Bahn traf. Während des Musikvideos werden immer wieder Szenen gezeigt wie Jackson und ihre Tänzer die Choreografien tanzen. An einer Szenen wird die Choreografie kurz gestoppt und man hört kleine Ausschnitte aus den Liedern: ihrer Schwester Rebbie Jacksons Centipede (1984), Jacksons eigene The Pleasure Principle (1986), Escapade (1990), Go Deep (1998) und Shannons Let the Music Play (1983). Am Ende des Musikvideos verabschiedet sich Jackson vom selben Mann nahe einem Nachtclub, dabei lächelt er sie an, und sie winkt zurück und verlässt die Bildfläche. Das Video war bei den MTV Video Music Awards 2001 in den Kategorien Video of the Year, Best Female Video, Best Dance Video und Best Choreography nominiert. Das Musikvideo erschien 2004 auf Jacksons DVD-Edition von All for You und auf ihrem Videoalbum From janet. to Damita Jo: The Videos.

Charts[Bearbeiten]

Platzierungen[Bearbeiten]

Chart (2001) Höchstposition
OsterreichÖsterreich Österreich[5] 30
DeutschlandDeutschland Deutschland[6] 16
SchweizSchweiz Schweiz[5] 7
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich[7] 3
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten[8] 1

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Land Auszeichnung
AustralienAustralien Australien Platin[9]
FrankreichFrankreich Frankreich Silber[10]
NeuseelandNeuseeland Neuseeland Gold[11]

Jahrescharts[Bearbeiten]

Jahrescharts (2001) Position
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten[12] 3
NeuseelandNeuseeland Neuseeland[13] 27

Dekadencharts[Bearbeiten]

Dekadencharts (2000-09) Position
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten[3] 65

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Schumacher, Eric. (27. Februar 2001) Janet Jackson Single Coming To Radio Next Week – Music, Celebrity, Artist News. MTV. Abgerufen am 12. Januar 2011
  2. Chart Beat Bonus. In: Billboard. Nielsen Business Media, Inc. 4. Januar 2002. Abgerufen am 5. Januar 2009.
  3. a b Decade End Charts – Hot 100 Songs. billboard.biz. Abgerufen am 19. Juni 2011.
  4. Janet Jackson – All for You Sheet Music (Digital Download). In: MusicNotes. Alfred Publishing. Abgerufen am 24. Dezember 2009.
  5. a b Janet Jackson – All For You – swisscharts.com. swisscharts.com. Abgerufen am 2. April 2008.
  6. Musicline.de – Chartverfolgung – Janet Jackson – All For You (German) In: Media Control. Musicline.de. Abgerufen am 24. Oktober 2008.
  7. Chart Stats – Janet Jackson – All For You. In: The Official Charts Company. Chart Stats. Abgerufen am 24. Oktober 2008.
  8. Charts & Awards > Billboard Singles |work=Allmusic |accessdate=2008-04-02}}
  9. ARIA Charts – Accreditations – 2001 Singles. In: Australian Recording Industry Association. Abgerufen am 13. Juni 2009.
  10. Certifications Singles Argent – année 2001 (French) In: Syndicat National de l'Édition Phonographique. 27. Juni 2001. Abgerufen am 13. Juni 2009.
  11. New Zealand Top 50 Singles (see "Chart #1259 – Sunday 13 May 2001"). In: Recording Industry Association of New Zealand. Abgerufen am 13. Juni 2009.
  12. Billboard Top 100 – 2001 – Longbored Surfer – Charts. Longbored Surfer. Abgerufen am 12. Januar 2011
  13. 2001 best selling singles. Abgerufen am 27. August 2010.