Allegheny Cemetery

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Allegheny Cemetery (2008)

Allegheny Cemetery ist eine von den größten und ältesten Begräbnisstätten in Pittsburgh, Pennsylvania, USA.

Es ist ein konfessionsloser, bewaldeter Abhangpark, der sich in der 4734 Butler Street im Stadtteil Lawrenceville befindet und an die Stadtteile Bloomfield, Garfield und Stanton Heights angrenzt. Er befindet sich auf dem Nordhang über dem Allegheny River.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Allegheny Cemetery wurde 1845 eröffnet und ist heute der sechstälteste landläufige Friedhof in Amerika. Seine Größe hat über die Jahre auf 121,44 Hektar zugenommen.

In seiner Gestaltung ist er dem Landschaftsgartenstil des Mount Auburn Cemetery in Cambridge, Massachusetts nachempfunden, der als einer der schönsten Friedhöfe in den Vereinigten Staaten erachtet wird.

Der Allegheny Cemetery beheimatet mehr als 100.000 Gräber. Einige von den ältesten Gräbern gehören Soldaten, die im Franzosen- und Indianerkrieg gekämpft haben und von ihrer ursprünglichen Grabstätte bei der Pittsburgh's Trinity Cathedral downtown verlegt wurden sind. Ferner sind viele Prominente der Stadt Pittsburgh auf diesem Friedhof beerdigt worden.

Angesehene Beigesetzte[Bearbeiten]

Der Friedhof umfasst viele Hügel, Seen und bewaldete Gebiete.

Literatur[Bearbeiten]

  • Walter C. Kidney: Allegheny Cemetery: A Romantic Landscape in Pittsburgh. Pittsburgh History and Landmarks Foundation, Pittsburgh 1990, ISBN 0-916670-14-7.

Sehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

40.472-79.950995Koordinaten: 40° 28′ 19″ N, 79° 57′ 4″ W