Amanda Tapping

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amanda Tapping auf der San Diego Comic-Con 2011
Tapping während des Drehs von Stargate: Continuum (2007)

Amanda Tapping (* 28. August 1965 in Rochford, Essex) ist eine kanadische Schauspielerin, Produzentin und Regisseurin britischer Herkunft.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Tapping zog im Alter von drei Jahren mit ihrer Familie nach Toronto. Entgegen dem Wunsch ihrer Eltern – welche für sie eine wissenschaftliche Karriere vorgesehen hatten – entschied sie sich am Ende ihrer Highschoolzeit dazu, Schauspielerin zu werden. Nachdem sie vier Jahre die Windsor School of Dramatic Art besucht hatte, übernahm sie unter anderem Gastrollen in den Fernsehserien Akte X und Ein Mountie in Chicago. Von 1997 bis 2007 spielte sie die Rolle der Dr. Samantha Carter in der Fernsehserie Stargate – Kommando SG-1 und ab 2007 denselben Charakter in der Auskopplung Stargate Atlantis. Von 2008 bis 2011 spielte sie in der Serie Sanctuary – Wächter der Kreaturen – welche sie auch produzierte – die Rolle der Dr. Helen Magnus.

Tapping ist seit dem 23. September 1994 mit Alan Kovacs verheiratet und hat dessen Nachnamen angenommen. Ihr bürgerlicher Name lautet seitdem Amanda Kovacs. Als Künstlernamen nutzt sie weiterhin ihren Geburtsnamen. Am 22. März 2005 brachte sie eine Tochter zur Welt.

Theater[Bearbeiten]

  • Der Zauberer von Oz (The Wizard of Oz)
  • The Lion in Winter
  • Steel Magnolias – West End Theater
  • 1986: Look Back in Anger
  • 1987: Children of a Lesser God
  • 1988: Der Widerspenstigen Zähmung (The Taming of the Shrew)
  • Noises Off
  • The Shadow Walkers

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Fernsehserien[Bearbeiten]

Filme[Bearbeiten]

Regie[Bearbeiten]

  • 2003: Stargate SG-1 (Episode Resurrection)
  • 2009: Sanctuary (Episode Veritas)
  • 2011: Sanctuary (Episode One Night)
  • 2011: Sanctuary (Episode Uprising)
  • 2012: Primeval: New World (Episode Clean up on Aisle Three)
  • 2012: Primeval: New World (Episode Truth)
  • 2012: Primeval: New World (Episode The Great Escape)
  • 2013: Arctic Air (Episode Fool Me Once)
  • 2013: Continuum (Episode Second Last)

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2002: Leo Award in der Kategorie Bester Auftritt einer Schauspielerin für Stargate SG-1 (Episode Ascension)
  • 2004: Saturn Award in der Kategorie Beste Nebendarstellerin einer Fernsehserie für Stargate SG-1
  • 2004: Leo Award für Bester Auftritt einer Schauspielerin in einer Serie für Stargate SG-1 (Episode Grace)
  • 2004: Leo Award in der Kategorie Beste Regie
  • 2005: Akademie der Science Fiction, Horror und Fantasy Filme in der Kategorie Beste Nebendarstellerin in einer Serie für Stargate SG-1 (Episode Threads)
  • 2007: 8. Kanadischer Comedy Award in der Kategorie Beste Schauspielerin
  • 2007: Syfy Genre Award in der Kategorie Beste Schauspielerin
  • 2007: Syfy Genre Award in der Kategorie Beste Web-Präsentation für Sanctuary
  • 2009: Leo Award in der Kategorie Bester Auftritt einer Schauspielerin für Sanctuary (Episode Requiem)
  • 2009: Spotlight Award 2009 Woman of Vision (Spezieller Jury Preis)
  • 2010: YMCA Vancouver Women of Distinction Award for Connecting the Community

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Amanda Tapping – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Carina Adly MacKenzie 'Supernatural' spoilers: Amanda Tapping cast in major new angel role, Mike Farrell goes mental. Meldung bei Zap2it.com vom 18. September 2012.