Amphoe Bannang Sata

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bannang Sata
บันนังสตา
Provinz: Yala
Fläche: 629,0 km²
Einwohner: 56.953 (2012)
Bev.dichte: 84,5 E./km²
PLZ: 95130
Geocode: 9503
Karte
Karte von Yala, Thailand mit Bannang Sata

Amphoe Bannang Sata (Thai: อำเภอ บันนังสตา) ist ein Landkreis (Amphoe – Verwaltungs-Distrikt) im Süden der Provinz Yala. Die Provinz Yala liegt im äußersten Süden der Südregion von Thailand an der Landesgrenze nach Malaysia.

Geographie[Bearbeiten]

Benachbarte Landkreise und Gebiete sind (von Nordwesten im Uhrzeigersinn): die Amphoe Yaha, Krong Pinang und Raman der Provinz Yala, die Amphoe Rueso und Si Sakhon der Provinz Narathiwat sowie Amphoe Than To wiederum in Yala. Im Westen liegt der Staat Kedah von Malaysia.

Etymologie[Bearbeiten]

Der Name Bannang Sata ist eine thailändische Adaption von „Benang Setar“, dem ursprünglich malaiischen Namen. Benang ist ein Bindfaden, setar ist ein Baum mit kleinen sauren Früchten (Bouea macrophylla).[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Das Gebiet des heutigen Landkreises Bannang Sata war ursprünglich ein Distrikt mit dem Namen Ba Cho (บาเจาะ), der 1907 eingerichtet und von der Stadt (Mueang) Raman verwaltet wurde. Der Name Ba Cho ist die thailändische Adaption von „Bachok“ (Jawi: باچوق), dem ursprünglich malaiischen Namen. Als die Regierung am Anfang des 20. Jahrhunderts die Verwaltung reformierte, wurde das Verwaltungsgebäude des Distrikts an einen neuen Standplatz verlegt. Gleichzeitig wurde er in Bannang Sata umbenannt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Tham Krachaeng – eine interessante Höhle bei Ban Ka Sot, Tambon Bannang Sa Ta, an der Fernstraße 410 etwa 50 km von Amphoe Mueang Yala entfernt.
  • Bang Lang-Staudamm – in Tambon Bacho, der erste Vielzweck-Staudamm im Süden

Verwaltung[Bearbeiten]

Provinzverwaltung[Bearbeiten]

Amphoe Bannang Sata ist in sechs Unterbezirke (Tambon) eingeteilt, welche weiter in 50 Dorfgemeinschaften (Muban) unterteilt sind.

Nr. Name Thai Muban Einw.[2]
1. Bannang Sata บันนังสตา 11 18.969
2. Bacho บาเจาะ 05 07.843
3. Tano Pute ตาเนาะปูเต๊ะ 10 09.539
4. Tham Thalu ถ้ำทะลุ 05 02.954
5. Taling Chan ตลิ่งชัน 13 13.549
6. Khuean Bang Lang เขื่อนบางลาง 06 04.099

Lokalverwaltung[Bearbeiten]

Es gibt zwei Kleinstädte (Thesaban Tambon) im Landkreis:

  • Bannang Sata (เทศบาลตำบลบันนังสตา) besteht aus Teilen des Tambon Bannang Sata.
  • Khuean Bang Lang (เทศบาลตำบลเขื่อนบางลาง) besteht aus dem ganzen Tambon Khuean Bang Lang.

Außerdem gibt es fünf „Tambon-Verwaltungsorganisationen“ (องค์การบริหารส่วนตำบล – Tambon Administrative Organizations, TAO) für die Tambon oder die Teile von Tambon im Landkreis, die zu keiner Stadt gehören.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Chote Suvatti, Thailand: A Check-list of Aquatic Fauna in Siam (excluding Fishes). Bureau of Fisheries, 1938.
  2. Einwohner-Statistik 2012. Department of Provincial Administration. Abgerufen am 15. Juli 2014.

Weblinks[Bearbeiten]

6.2666666666667101.26444444444Koordinaten: 6° 16′ N, 101° 16′ O