Andrew Wooten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Andrew Wooten
Spielerinformationen
Geburtstag 30. September 1989
Geburtsort BambergDeutschland
Größe 186 cm
Position Stürmer
Vereine in der Jugend

0000–2002
2002–2007
TuS Neuhausen
1. FC Kaiserslautern
Wormatia Worms
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2007–2009
2008–2009
2009–2013
2012–2014
2012–2013
2014
2014–
Wormatia Worms II
Wormatia Worms
1. FC Kaiserslautern II
1. FC Kaiserslautern
SV Sandhausen (Leihe)
FSV Frankfurt (Leihe)
SV Sandhausen

26 0(3)
79 (42)
11 0(1)
28 0(7)
14 0(4)
7 0(4)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 27. September 2014

Andrew Wooten (* 30. September 1989 in Bamberg) ist ein deutsch-US-amerikanischer Fußballspieler, der beim SV Sandhausen unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten]

Der Stürmer spielte bis 2009 bei Wormatia Worms, ehe er zum Ligakonkurrenten 1. FC Kaiserslautern II wechselte, für den er in zwei Spielzeiten der Regionalliga West 18 Tore in 46 Ligaspielen erzielte.[1] Hier verlängerte er am 6. Mai 2011 seinen Vertrag bis zum 30. Juni 2012.[2] In der Saison 2011/12 wurde er mit 20 Toren für die FCK-Reserve Zweiter der Torschützenliste der Regionalliga West.

Am 3. März 2012 (24. Spieltag) debütierte Wooten in der Bundesliga, als er in der Profimannschaft beim 0:0-Unentschieden im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg in der 68. Minute für Pierre De Wit eingewechselt wurde.[3] Am 21. April 2012 (32. Spieltag) stand er gegen Hertha BSC erstmals in der Startelf des 1. FC Kaiserslautern und erzielte beim 2:1-Auswärtssieg sein erstes Bundesligator.[4] Im April 2012 unterzeichnete er seinen ersten Lizenzspielervertrag beim 1. FC Kaiserslautern bis Juni 2015, der für die erste und zweite Bundesliga galt.[5]

Am 23. August 2012 wechselte Wooten leihweise bis 2013 zum Zweitligaaufsteiger SV Sandhausen,[6] für den er in der Saison 2012/13 in 28 Spielen sieben Tore erzielte. Am 14. Januar 2014 verpflichtete ihn der der FSV Frankfurt auf Leihbasis bis zum Saisonende.[7] Nach Ende der Saison gab Kaiserslautern schließlich bekannt, nicht mehr mit Wooten zu planen, woraufhin sein Vertrag aufgelöst wurde. Zur Saison 2014/15 wechselte er schließlich zurück zum SV Sandhausen, wo er einen Dreijahresvertrag unterschrieb.[8]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Wooten wurde während der Saison 2011/12 zu Lehrgängen der U-23-Nationalmannschaft der USA eingeladen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Drei Neue für FCK II
  2. Wooten verlängert bis 2012
  3. Fehlpass-Festival auf dem Betzenberg
  4. Lauterer Abstieg besiegelt
  5. Andrew Wooten unterzeichnet Profivertrag
  6. Wooten ist am Hardtwald angekommen
  7. FSV Frankfurt leiht Andrew Wooten aus. Mitteilung auf der Homepage des FSV Frankfurt vom 14. Januar 2014 (abgerufen am 14. Januar 2014).
  8. Andrew Wooten kehrt zum Hardtwald zurück / 3-Jahres-Vertrag