Arrondissement Évreux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arrondissement Évreux
Region Haute-Normandie
Département Eure
Präfektur Évreux
Einwohner 244.768 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 107 Einw./km²
Fläche 2.289,36 km²
Kantone 15
Gemeinden 237
INSEE-Code 273

Lage des Arrondissements Évreux im Département Eure

Das Arrondissement Évreux ist eine Verwaltungseinheit des Départements Eure in der französischen Region Haute-Normandie. Hauptort (Sitz der Präfektur) ist Évreux.

Mit Wirkung auf den 1. Januar 2006 wurde eine Verwaltungsreform durchgeführt. Die Kantone Louviers-Nord und Louviers-Sud wechselten vom Arrondissement Évreux zum Arrondissement Les Andelys, und der Kanton Amfreville-la-Campagne wurde aus dem Arrondissement Évreux ausgegliedert und dem Arrondissement Bernay zugeteilt.

Das Arrondissement Évreux besteht aus 15 Kantonen und 237 Gemeinden.

Kantone[Bearbeiten]