BAC TSR.2

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
BAC TSR.2
BAC TSR-2 XR220
BAC TSR-2 XR220
Typ:
  • Taktischer Bomber
  • Aufklärer
Entwurfsland: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Hersteller: British Aircraft Corporation
Erstflug: 27. September 1964
Indienststellung: Flugerprobung 1965 abgebrochen
Produktionszeit: Nicht in Serie produziert
Stückzahl: 3

Die BAC TSR.2 (British Aircraft Corporation – Tactical Strike and Reconnaissance 2) war ein britisches Projekt für einen Überschallaufklärer und -bomber als Ersatz für die English Electric Canberra in den 1960er-Jahren.

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Konstruktion war für die damalige Zeit sehr fortschrittlich und enthielt Details wie Doppler-Radar, Trägheitsnavigationssystem, Moving-Map-Karten und Terrainfolgeradar. Ähnliche Flugleistungen erforderten bei der zur gleichen Zeit entwickelten General Dynamics F-111 eine deutlich aufwändigere Konstruktion unter Einsatz von Schwenkflügeln. Die TSR.2 kam ohne dieses Merkmal aus, war aber dennoch zu Starts auf kurzen Pisten von 600 Metern Länge in der Lage.

Bereits beim Erstflug am 27. September 1964 vom südenglischen Flugplatz Boscombe Down aus konnte der Prototyp die hohen Anforderungen mühelos erreichen oder sogar übertreffen. Schon im folgenden Jahr (am 6. April 1965) folgte jedoch der jähe Abbruch des Projekts nach der Fertigstellung von nur zwei Flugzeugen, da die britische Regierung der Meinung war, dass Raketen in naher Zukunft die bemannten Flugzeuge ersetzen würden. Nach der Vereinbarung von Nassau mit der US-amerikanischen Regierung 1962 stand mit der Polaris-Rakete eine deutlich kostengünstigere Variante zur Aufwertung der britischen Atomstreitmacht zur Verfügung. Die verbleibenden Einsatzzwecke stellten keine ausreichende Rechtfertigung für die hohen Projektkosten mehr dar. Stattdessen wurde die Anschaffung einiger F-111 erwogen, letztlich wurde diese Alternative aber ebenso verworfen und die Blackburn Buccaneer beschafft.

Es wurden insgesamt nur drei Flugzeuge gebaut (XR219, XR220 und XR222). XR219 wurde verschrottet, XR220 kann auf dem Militärflugplatz RAF Cosford, Shropshire, besichtigt werden. XR222 wird im Imperial War Museum in Duxford, Cambridge, ausgestellt.

Das einzige größere Projekt des britischen Militärflugzeugbaus neben multinationalen Kooperationen wie dem SEPECAT Jaguar, dem Panavia Tornado und dem Eurofighter Typhoon ab diesem Zeitpunkt blieb die Hawker Harrier.

Technische Daten[Bearbeiten]

BAC TSR.2
Kenngröße Daten
Typ: Taktischer Überschallbomber und -aufklärer
Besatzung: 2
Länge: 27,13 m
Flügelspannweite: 11,28 m
Tragflügelfläche: 65,03 m²
Flügelstreckung: 1,95
Tragflächenbelastung:
  • minimal (Leergewicht): 382 kg/m²
  • nominal (normales Startgewicht): 556 kg/m²
  • maximal (maximales Startgewicht): 713 kg/m²
Höhe: 7,32 m
Leergewicht: 24.834 kg
Normales Startgewicht: 36.287 kg
Maximales Startgewicht: 46.545 kg
Höchstgeschwindigkeit:
  • auf optimaler Flughöhe: 2.390 km/h
  • auf 61 m: 1.345 km/h
Dienstgipfelhöhe: 16.459 m
Steigrate: 267 m/s
Einsatzradius:
  • Hi-Hi-Hi-Profil: 1.850 km
  • Hi-Lo-Hi-Profil: 1.287 km
Triebwerke: zwei Strahltriebwerke Bristol-Siddeley Olympus BOl.22R (Mk. 320)
Schubkraft:
  • mit Nachbrenner: 2 × 136,70 kN
  • ohne Nachbrenner: 2 × 87,23 kN
Schub-Gewicht-Verhältnis:
  • maximal (Leergewicht): 1,12
  • nominal (normales Startgewicht): 0,77
  • minimal (maximales Startgewicht): 0,60

Bewaffnung[Bearbeiten]

  • intern: 1–2 × taktische Atombomben, 6.454-kg-Bomben oder 1 großer Treibstofftank
  • extern: Bombenlast bis 2.722 kg, 4 × AS.30-Luft-Boden-Raketen oder zusätzliche Treibstofftanks

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: BAC TSR-2 – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Literatur[Bearbeiten]

Air International. Key Publishing Ltd., April 2007.