Bahnhof Alkmaar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alkmaar
Station Alkmaar (2006).jpg
Haupteingang des Bahnhofs
Daten
Betriebsart Durchgangsbahnhof
Bahnsteiggleise 5
Abkürzung Amr
IBNR 8400050
Eröffnung 20. Dezember 1865
Webadresse NS-Infoseite
Lage
Gemeinde Alkmaar
Provinz Nordholland
Staat Niederlande
Koordinaten 52° 38′ 16″ N, 4° 44′ 26″ O52.6377777777784.7405555555556Koordinaten: 52° 38′ 16″ N, 4° 44′ 26″ O
Eisenbahnstrecken
Liste der Bahnhöfe in den Niederlanden
i7i12i13i15i16i16i18i20

Der Bahnhof Alkmaar ist der größte Bahnhof der niederländischen Stadt Alkmaar. Der Bahnhof wird täglich von rund 21.000 Personen (2009) genutzt.[1] Er ist zentraler Knotenpunkt im städtischen ÖPNV. Am Bahnhof verkehren nationale Regional- und Fernverkehrszüge.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Bahnhof wurde am 20. Dezember 1865 mit der Bahnstrecke Nieuwediep–Amsterdam eröffnet. Das Bahnhofsgebäude und die Gleise wurden im Laufe der Jahre mehrmals umgebaut. In den 1960er Jahren erhielt der Bahnhof eine charakteristische Glasfront. Neben dem Bahnhof Alkmaar existiert auf dem Stadtgebiet noch der Ende der 1970er Jahre eröffnete Haltepunkt Alkmaar Noord. Hinter dem Bahnhof befindet sich ein siebengleisiger Abstellbereich. Dort werden die in Alkmaar endenden und übernachtenden sowie die nur zur Hauptverkehrszeit benötigten Züge geparkt.

Streckenverbindungen[Bearbeiten]

Im Jahresfahrplan 2013 verkehren folgende Linien:

Zuggattung Linienverlauf Frequenz
Intercity (Schagen –) Alkmaar – Zaandam – Amsterdam Centraal – Utrecht Centraal – Maastricht halbstündlich
Intercity Den Helder – Alkmaar – Zaandam – Amsterdam Centraal – Utrecht Centraal – Arnhem – Nijmegen halbstündlich
Intercity Hoorn – Alkmaar – Castricum – Beverwijk – Haarlem halbstündlich, nicht abends
Sprinter Hoorn – Alkmaar – Castricum – Beverwijk – Haarlem – Amsterdam Centraal nur abends, halbstündlich

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Anzahl der Reisenden