Beijing Automobile Works

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beijing Automobile Works
Rechtsform Tochter der
Beijing Automotive Industry Holding Corp. (BAIC)
Gründung 1953
Sitz Peking, VR China
Branche Automobile
Website www.chinabaw.cn

Beijing Automobile Works (BAW) ist ein chinesischer Automobilhersteller mit Sitz in Peking. BAW produziert leichte Geländefahrzeuge und Lastkraftwagen für den zivilen und militärischen Gebrauch. Der staatseigene, übergeordnete Konzern heißt Beijing Automotive Industry Holding Corporation (BAIC).

Geschichte[Bearbeiten]

Beijing Automobile Works wurde 1953 als Die Erste Zusatzteilfabrik gegründet und 1958 in Beijing Automobile Works umbenannt. Im Jahr 1987 fusionierte BAW mit Beijing Motorrad zur Automobile and Motorcycle United Company (BAM).

Die jetzige Beijing Automobile Works Co.,Ltd (BAW), wurde 2001 gegründet und vereinte Beijing Automobile Works. BAW ging auch in das erste chinesische Joint-Venture namens Beijing Jeep Corporation ein.

Seit 2005 gibt es eine gemeinsame Fabrik mit Beijing-Benz Daimler Chrysler.

Zur Entwicklung von Elektro- und Hybridautos hat die übergeordnete Konzernmutter BAIC mittlerweile ein BAW-Schwesterunternehmen mit dem Namen Beijing New Energy Automotive Co. gegründet. [1]

Aufbau eines europäischen Engagements[Bearbeiten]

Die Firma versucht offenbar durch Übernahme von europäischen Automarken ihre Marktposition zu verbessern. Am 27. Mai 2009 wurde bekannt, dass sich Beijing Automobile Works von der Deutschen Bank für eine mögliche Opel-Übernahme beraten lasse.[2] BAW wurde auch mit einer Übernahme von Volvo in Verbindung gebracht. Am 9. September 2009 kündigte die Firma eine Minoritätsbeteiligung in den Übernahmeverhandlungen der Koenigsegg Automotive AB mit General Motors zur Übernahme des schwedischen Automobilherstellers Saab Automobile an, die nicht zum Erfolg führten, da Saab an Spyker verkauft wurde. Stattdessen erhielt BAIC die Rechte, Werkzeuge, und Motoren für den Bau der Saab 9-3 II und Saab 9-5 I.[3]

Modelle[Bearbeiten]

BAW Jeep
BAW Qishi

Off Road[Bearbeiten]

Pickup[Bearbeiten]

Minibus[Bearbeiten]

Militärische Fahrzeuge[Bearbeiten]

Andere[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Beijing Automobile Works – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Domenick Yoney: BAIC launches green subsidiary with all-electric model AutoBlogGreen-Internetportal, 16. November 2009 (in englischer Sprache)
  2. Reuters-Bericht
  3. BAIC kauft Saab-Teile auf n-tv.de vom 13. Dezember 2009