Bilal Kısa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bilal Kısa

Bilal Kısa

Spielerinformationen
Voller Name Bilal Kısa
Geburtstag 22. Juni 1983
Geburtsort MerzifonTürkei
Größe 180 cm
Position Mittelfeldspieler
Vereine in der Jugend
1998–1999
1999–2000
2000–2002
Osmancık Gücü Spor
Yüce Spor
Fenerbahçe Istanbul
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2002–2003
2003–2004
2004–2006
2006–2010
2009–2010
2010–2011
2011–2012
2013–
Fenerbahçe Istanbul
Izmirspor
Malatyaspor
Ankaraspor
MKE Ankaragücü (Leihe)
Karşıyaka SK
Karabükspor
Akhisar Belediyespor
1 (0)
31 (10)
58 0(6)
83 0(8)
8 0(1)
19 0(3)
28 0(4)
27 0(2)
Nationalmannschaft
2002
2004–2005
2006–
2006–
Türkei U-20
Türkei U-21
Türkei B
Türkei
1 0(0)
10 0(0)
1 0(0)
6 0(1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 16. November 2013

Bilal Kısa (* 22. Juni 1983 in Merzifon (Amasya), Türkei) ist ein türkischer Fußballspieler. Derzeit spielt der Mittelfeldspieler für Akhisar Belediyespor. Aufgrund seiner Spielmacherfähigkeiten wird er in Anlehnung an den italienischen Spielmacher Andrea Pirlo scherzhaft als Pirlo Bilal bezeichnet.[1]

Sportliche Karriere[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Bilal Kısa begann seine Karriere bei Fenerbahçe Istanbul. Bei den Blau-Gelben machte er sein Debütspiel. Sein erstes Spiel war auch das einzige für Fenerbahçe Istanbul. Deshalb wechselte Bilal zu Izmirspor. Dort spielt er fast die gesamte Saison durch und wechselte erneut zu Malatyaspor. Bei Malatyaspor spielte Kısa zwei Jahre als Stammspieler im offensiven Mittelfeld.

2006 ging er in die Hauptstadt zum Erstligisten Ankaraspor. Hier entwickelte er sich weiter und schaffte es in die Türkische Nationalmannschaft. In der Saison 2009/10 wurde Ankaraspor nach wenigen Spieltagen vom Spielbetrieb suspentiert. So wurden die meisten Spieler an andere Vereine ausgeliehen. Kısa spielte als Leihspieler bis zum Saisonende bei MKE Ankaragücü.

Zur Saison 2010/11 verließ Kısa Ankaraspor endgültig und wechselte zum Zweitligisten Karşıyaka SK. Hier spielte er eine Spielzeit lang.

Im Sommer 2011 einigte er sich mit dem Erstligisten Karabükspor und unterschrieb hier ein Einjahresvertrag. Nach eineinhalb Jahren für Karabükspor löste er nach gegenseitigem Einvernehmen seinen Vertrag auf und wechselte zur Wintertransferperiode 2012 zum Erstligisten Akhisar Belediyespor.[2] Bei Akhisar fand er zu alter Form zurück und wurde mehrfach wegen seiner Leistung gelobt.[3]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Bilal Kısa absolvierte in seiner Karriere sieben A-Länderspiele für die Türkei. Sein erster Einsatz erfolgte am 1. März 2006 gegen die Tschechische Republik.

Nachdem er bei Akhisar Belediyespor wieder zu alter Form zurückgefunden hatte, wurde er im November 2013 im Rahmen zweier Testspiele vom Nationaltrainer Fatih Terim in das Aufgebot der türkischen Nationalmannschaft nominiert.[4][5]

Am 13. Oktober 2014 gelang ihm im Qualifikationsspiel zur EM 2016 gegen Lettland sein erstes Länderspieltor für die Türkei.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. milliyet.com.tr: "Sneijder: Hiç, galiba, çok, sanki" (abgerufen am 10. Oktober 2013)
  2. fotomac.com.tr: „Bilal Akhisar'da“ (abgerufen am 29. Dezember 2012)
  3. yurtgundemi.com: "Haftanın adamı Pirlo Bilal" (abgerufen am 10. Oktober 2013)
  4. tff.org: "Kuzey İrlanda ve Belarus maçlarının aday kadrosu açıklandı" (abgerufen am 10. November 2013)
  5. tff.org: "Bilal Kısa 7 yıl aradan sonra A Milli Takım'da" (abgerufen am 12. November 2013)