Briefe an einen jungen Dichter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Autor der Briefe: Rainer Maria Rilke

Briefe an einen jungen Dichter ist eine Zusammenstellung von Briefen Rainer Maria Rilkes. Die insgesamt zehn Briefe sind als Antworten an Franz Xaver Kappus verfasst. Dieser hatte sich hilfesuchend bezüglich seiner ersten literarischen Werke an Rilke gewandt. Die Briefe entstanden in den Jahren 1903 bis 1908 an verschiedenen Orten Europas.

Inhalt der Briefe[Bearbeiten]

In den Briefen sieht Rilke davon ab, Kappus' Werke zu kritisieren. Vielmehr gibt er ihm persönliche Ratschläge und zeigt ihm auf, welch große Bandbreite an Themen das Leben bereithält.

Die einzelnen Briefe[Bearbeiten]

Brief Geschrieben in Datum Quelle
1. Paris 17. Februar 1903 Text
2. Viareggio 5. April 1903 Text
3. Viareggio 23. April 1903 Text
4. Worpswede 16. Juli 1903 Text
5. Rom 29. Oktober 1903 Text
6. Rom 23. Dezember 1903 Text
7. Rom 14. Mai 1904 Text
8. Borgeby gård (Flädie, Schweden) 12. August 1904 Text
9. Furuborg (Jonsered, Schweden) 4. November 1904 Text
10. Paris 26. Dezember 1908 Text