British Home Championship

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
British Home Championship
Voller Name British Home Championship
Abkürzung BHC
Erstaustragung 1884
Mannschaften 4
Spielmodus Rundenturnier (1 Gruppe à 4 Teams)
Titelträger NordirlandNordirland Nordirland (8. Titel)
Rekordsieger EnglandEngland England (54 Siege)

Die British Home Championship (BHC) war ein jährlich ausgetragenes Fußballturnier, das von 1883 bis 1984 ausgetragen wurde. Teilnehmer waren die Fußballverbände aus den vier britischen Home Nations England, Schottland, Wales und Irland (ab 1950 Nordirland, aber bis Ende der 1970er Jahre bei den BHC noch unter dem Namen Irland).

Geschichte[Bearbeiten]

In den achtziger Jahren des 19. Jahrhunderts machte der Fußball im Vereinigten Königreich von Großbritannien und Irland rasante Fortschritte. Die vier Nationalmannschaften der beiden Inseln trugen regelmäßig Freundschaftsspiele gegeneinander aus, wobei jede Nationalmannschaft während eines Jahres gegen jede andere Nationalmannschaft spielte. Jeder der vier Fußballverbände hatte leicht unterschiedliche Regeln. Im Normalfall wurden die Regeln des Gastgeberverbandes benutzt. Diese Regelung funktionierte, hatte aber Nachteile. Daher trafen sich am 6. Dezember 1882 Abgesandte der vier Verbände in Manchester und legten einheitliche Regeln fest. Darüber hinaus wurde das International Football Association Board (IFAB) gegründet. Die IFAB ist bis heute für Regeländerungen zuständig. Letztendlich formalisierten die Verbände die jährlichen Freundschaftsspiele und schufen so die British Home Championship.

Am 24. Januar 1884 wurde das erste Spiel ausgetragen. Schottland, das die erste Meisterschaft für sich entscheiden konnten, schlug Irland mit 5:0 Toren. Von Anfang an wurde der Sieger der BHC als die beste Nationalmannschaft der Welt angesehen. Nachdem sich der Fußball international weiter entwickelt hatte, wurde diese Aussage zurückgenommen. Durch die Fußball-Weltmeisterschaft und die Fußball-Europameisterschaft verlor die BHC viel von ihrem Prestige. Dennoch wurde durch diese Turniere die BHC aufgewertet. Die Turniere von 1949/1950 und 1953/1954 galten gleichzeitig als Qualifikation für die Fußball-Weltmeisterschaft 1950 bzw. Fußball-Weltmeisterschaft 1954. Die Turniere 1966/1967 und 1967/1968 galten wiederum als Qualifikation zur Fußball-Europameisterschaft 1968.

Nach dem Turnier 1983/1984 wurde die BHC nicht mehr ausgetragen. Hierfür gab es mehrere Gründe. Das Turnier wurde von der Fußball-Weltmeisterschaft und der Fußball-Europameisterschaft überschattet. Sinkende Zuschauerzahlen (Ausnahme: Die Partien zwischen England und Schottland), die Zunahme von Hooligans, Terminschwierigkeiten, die Unruhen in Nordirland und nicht zuletzt der Wunsch Englands und Schottlands, mehr Spiele gegen stärkere Nationen auszutragen, führten zur Einstellung des Wettbewerbs. Das Schicksal der BHC war besiegelt, als England und Schottland 1983 ankündigten, in Zukunft nicht mehr an der BHC teilnehmen zu wollen. Ironischerweise belegten die beiden schwächeren Mannschaften, Nordirland und Wales, die ersten zwei Plätze bei der letzten Austragung. Die Trophäe steht bis heute im Hauptquartier des Nordirischen Fußballverbandes in Belfast.

In den vergangenen Jahren gab es immer wieder Vorschläge, den Wettbewerb neu aufleben zu lassen. Befürworter argumentieren mit den gestiegenen Zuschauerzahlen und dem signifikanten Rückgang der Gewalt durch Hooligans. Darüber hinaus halten viele Befürworter eine innerbritische Meisterschaft für sportlich wertvoller als wertlose Freundschaftsspiele. Die Qualifikation für die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 verstärkte das Interesse an einer Rückkehr der BHC. England, Wales und Nordirland wurden in eine Gruppe gelost. Das Gefühl der Nostalgie wurde bei der Partie zwischen Nordirland und England deutlich. Viele nordirische Fans hängten Spruchbänder auf, auf denen erinnert wird, das Nordirland amtierender „Britischer Meister“ ist.

Seit 2006 war ein Wiederaufleben der BHC im Gespräch, für das sich auch Premierminister Gordon Brown starkmachte – insbesondere, nachdem alle britischen Teams 2007 die Qualifikation zur Fußball-Europameisterschaft 2008 verpasst hatten. Wales, Schottland und Nordirland hatten, ebenfalls schon seit 2006,[1] über einen Celtic Cup nachgedacht, falls England nicht teilnehmen wolle. Der Wettbewerb fand schließlich 2011 unter dem Namen Nations Cup statt. Statt der Engländer nahmen die Iren als viertes Team teil.

Modus[Bearbeiten]

Jedes Team spielte im Verlauf der BHC einmal gegen jedes andere Team. Somit bestritt jede Nationalmannschaft insgesamt drei Spiele. Dabei hatte man entweder einmal oder zweimal Heimrecht. Der Heimvorteil wurde jedes Jahr getauscht. Wenn England also in einem Jahr zu Hause gegen Schottland spielte, hatte Schottland im folgenden Jahr Heimvorteil.

Für einen Sieg gab es zwei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt. Nachdem alle Spiele ausgetragen waren, wurde die Mannschaft mit den meisten Punkten zum Sieger erklärt. Hatten zwei oder mehrere Mannschaften zum Schluss die gleiche Anzahl an Punkten, so wurde die Meisterschaft geteilt. Ab 1978 wurde die Tordifferenz bei Punktgleichheit herangezogen. War auch diese gleich, entschied die Anzahl der geschossenen Tore. Geteilte Meisterschaften gab es nicht mehr.

Die Turniere im Überblick[Bearbeiten]

Saison Finalstände
Sieger 2. Platz 3. Platz 4. Platz
1883/84
Details
SchottlandSchottland
Schottland
EnglandEngland
England
Wales 1807Wales
Wales
Irland 1783Irland
Irland
1884/85
Details
SchottlandSchottland
Schottland
EnglandEngland
England
Wales 1807Wales
Wales
Irland 1783Irland
Irland
1885/86
Details
EnglandEngland
England

SchottlandSchottland
Schottland

Wales 1807Wales
Wales
Irland 1783Irland
Irland
1886/87
Details
SchottlandSchottland
Schottland
EnglandEngland
England
Irland 1783Irland
Irland
Wales 1807Wales
Wales
1887/88
Details
EnglandEngland
England
SchottlandSchottland
Schottland
Wales 1807Wales
Wales
Irland 1783Irland
Irland
1888/89
Details
SchottlandSchottland
Schottland
EnglandEngland
England
Wales 1807Wales
Wales
Irland 1783Irland
Irland
1889/90
Details
SchottlandSchottland
Schottland
EnglandEngland
England
Wales 1807Wales
Wales
Irland 1783Irland
Irland
1890/91
Details
EnglandEngland
England
SchottlandSchottland
Schottland
Irland 1783Irland
Irland
Wales 1807Wales
Wales
1891/92
Details
SchottlandSchottland
Schottland
EnglandEngland
England
Irland 1783Irland
Irland
Wales 1807Wales
Wales
1892/93
Details
EnglandEngland
England
SchottlandSchottland
Schottland
Irland 1783Irland
Irland
Wales 1807Wales
Wales
1893/94
Details
SchottlandSchottland
Schottland
EnglandEngland
England
Wales 1807Wales
Wales
Irland 1783Irland
Irland
1894/95
Details
EnglandEngland
England
Wales 1807Wales
Wales
SchottlandSchottland
Schottland
Irland 1783Irland
Irland
1895/96
Details
SchottlandSchottland
Schottland
EnglandEngland
England
Wales 1807Wales
Wales
Irland 1783Irland
Irland
1896/97
Details
SchottlandSchottland
Schottland
EnglandEngland
England
Irland 1783Irland
Irland
Wales 1807Wales
Wales
1897/98
Details
EnglandEngland
England
SchottlandSchottland
Schottland
Irland 1783Irland
Irland
Wales 1807Wales
Wales
1898/99
Details
EnglandEngland
England
SchottlandSchottland
Schottland
Irland 1783Irland
Irland
Wales 1807Wales
Wales
1899/00
Details
SchottlandSchottland
Schottland
Wales 1807Wales
Wales
EnglandEngland
England
Irland 1783Irland
Irland
1900/01
Details
EnglandEngland
England
SchottlandSchottland
Schottland
Wales 1807Wales
Wales
Irland 1783Irland
Irland
1901/02
Details
EnglandEngland
Schottland
SchottlandSchottland
England
Irland 1783Irland
Irland
Wales 1807Wales
Wales
1902/03
Details
EnglandEngland
England
Irland 1783Irland
Irland
SchottlandSchottland
Schottland
Wales 1807Wales
Wales
1903/04
Details
EnglandEngland
England
Irland 1783Irland
Irland
Wales 1807Wales
Wales
SchottlandSchottland
Schottland
1904/05
Details
EnglandEngland
England
Wales 1807Wales
Wales
SchottlandSchottland
Schottland
Irland 1783Irland
Irland
1905/06
Details
EnglandEngland
England
SchottlandSchottland
Schottland
Wales 1807Wales
Wales
Irland 1783Irland
Irland
1906/07
Details
Wales 1807Wales
Wales
EnglandEngland
England
SchottlandSchottland
Schottland
Irland 1783Irland
Irland
1907/08
Details
SchottlandSchottland
Schottland
EnglandEngland
England
Irland 1783Irland
Irland
Wales 1807Wales
Wales
1908/09
Details
EnglandEngland
England
Wales 1807Wales
Wales
SchottlandSchottland
Schottland
Irland 1783Irland
Irland
1909/10
Details
SchottlandSchottland
Schottland
EnglandEngland
England
Irland 1783Irland
Irland
Wales 1807Wales
Wales
1910/11
Details
EnglandEngland
England
SchottlandSchottland
Schottland
Wales 1807Wales
Wales
Irland 1783Irland
Irland
1911/12
Details
EnglandEngland
England
SchottlandSchottland
Schottland
Irland 1783Irland
Irland
Wales 1807Wales
Wales
1912/13
Details
EnglandEngland
England
SchottlandSchottland
Schottland
Wales 1807Wales
Wales
Irland 1783Irland
Irland
1913/14
Details
Irland 1783Irland
Irland
SchottlandSchottland
Schottland
EnglandEngland
England
Wales 1807Wales
Wales
1914/15 bis
1918/19
Unterbrechung wegen des ersten Weltkrieges
1919/20
Details
Wales 1807Wales
Wales
SchottlandSchottland
Schottland
EnglandEngland
England
Irland 1783Irland
Irland
1920/21
Details
SchottlandSchottland
Schottland
Wales 1807Wales
Wales
EnglandEngland
England
Irland 1783Irland
Irland
1921/22
Details
SchottlandSchottland
Schottland
EnglandEngland
England
Wales 1807Wales
Wales
Irland 1783Irland
Irland
1922/23
Details
SchottlandSchottland
Schottland
EnglandEngland
England
Irland 1783Irland
Irland
Wales 1807Wales
Wales
1923/24
Details
Wales 1807Wales
Wales
SchottlandSchottland
Schottland
Irland 1783Irland
Irland
EnglandEngland
England
1924/25
Details
SchottlandSchottland
Schottland
EnglandEngland
England
Wales 1807Wales
Wales
Irland 1783Irland
Irland
1925/26
Details
SchottlandSchottland
Schottland
Irland 1783Irland
Irland
Wales 1807Wales
Wales
EnglandEngland
England
1926/27
Details
SchottlandSchottland
Schottland
EnglandEngland
England
Irland 1783Irland
Irland
Wales 1807Wales
Wales
1927/28
Details
Wales 1807Wales
Wales
Irland 1783Irland
Irland
SchottlandSchottland
Schottland
EnglandEngland
England
1928/29
Details
SchottlandSchottland
Schottland
EnglandEngland
England
Wales 1807Wales
Wales
Irland 1783Irland
Irland
1929/30
Details
EnglandEngland
England
SchottlandSchottland
Schottland
Irland 1783Irland
Irland
Wales 1807Wales
Wales
1930/31
Details
SchottlandSchottland
Schottland
EnglandEngland
England
Wales 1807Wales
Wales
Irland 1783Irland
Irland
1931/32
Details
EnglandEngland
England
SchottlandSchottland
Schottland
Irland 1783Irland
Irland
Wales 1807Wales
Wales
1932/33
Details
Wales 1807Wales
Wales
SchottlandSchottland
Schottland
EnglandEngland
England
Irland 1783Irland
Irland
1933/34
Details
Wales 1807Wales
Wales
EnglandEngland
England
Irland 1783Irland
Irland
SchottlandSchottland
Schottland
1934/35
Details
EnglandEngland
England
SchottlandSchottland
Schottland
Irland 1783Irland
Irland
Wales 1807Wales
Wales
1935/36
Details
SchottlandSchottland
Schottland
EnglandEngland
England
Wales 1807Wales
Wales
Irland 1783Irland
Irland
1936/37
Details
Wales 1807Wales
Wales
SchottlandSchottland
Schottland
EnglandEngland
England
Irland 1783Irland
Irland
1937/38
Details
EnglandEngland
England
SchottlandSchottland
Schottland
Irland 1783Irland
Irland
Wales 1807Wales
Wales
1938/39
Details
EnglandEngland
England
SchottlandSchottland
Schottland

Wales 1807Wales
Wales
Irland 1783Irland
Irland
1939/40 bis
1945/46
Unterbrechung wegen des Zweiten Weltkrieges
1946/47
Details
EnglandEngland
England
Irland 1783Irland
Irland
Wales 1807Wales
Wales
SchottlandSchottland
Schottland
1947/48
Details
EnglandEngland
England
Wales 1807Wales
Wales
Irland 1783Irland
Irland
SchottlandSchottland
Schottland
1948/49
Details
SchottlandSchottland
Schottland
EnglandEngland
England
Wales 1807Wales
Wales
Irland 1783Irland
Irland
1949/50
Details
EnglandEngland
England
SchottlandSchottland
Schottland
Wales 1807Wales
Wales
Irland 1783Irland
Irland
1950/51
Details
SchottlandSchottland
Schottland
EnglandEngland
England
Wales 1807Wales
Wales
NordirlandNordirland
Irland
1951/52
Details
Wales 1807Wales
Wales
EnglandEngland
England
SchottlandSchottland
Schottland
NordirlandNordirland
Irland
1952/53
Details
EnglandEngland
England
SchottlandSchottland
Schottland
NordirlandNordirland
Irland
Wales 1807Wales
Wales
1953/54
Details
EnglandEngland
England
SchottlandSchottland
Schottland
NordirlandNordirland
Irland
Wales 1953Wales
Wales
1954/55
Details
EnglandEngland
England
SchottlandSchottland
Schottland
Wales 1953Wales
Wales
NordirlandNordirland
Irland
1955/56
Details
EnglandEngland
England
SchottlandSchottland
Schottland
Wales 1953Wales
Wales
NordirlandNordirland
Irland
1956/57
Details
EnglandEngland
England
SchottlandSchottland
Schottland
Wales 1953Wales
Wales
NordirlandNordirland
Irland
1957/58
Details
EnglandEngland
England
NordirlandNordirland
Irland
SchottlandSchottland
Schottland
Wales 1953Wales
Wales
1958/59
Details
NordirlandNordirland
Irland
EnglandEngland
England
SchottlandSchottland
Schottland
Wales 1953Wales
Wales
1959/60
Details
SchottlandSchottland
Schottland
EnglandEngland
England
WalesWales
Wales
NordirlandNordirland
Irland
1960/61
Details
EnglandEngland
England
WalesWales
Wales
SchottlandSchottland
Schottland
NordirlandNordirland
Irland
1961/62
Details
SchottlandSchottland
Schottland
WalesWales
Wales
EnglandEngland
England
NordirlandNordirland
Irland
1962/63
Details
SchottlandSchottland
Schottland
EnglandEngland
England
WalesWales
Wales
NordirlandNordirland
Irland
1963/64
Details
EnglandEngland
England
SchottlandSchottland
Schottland
NordirlandNordirland
Irland
WalesWales
Wales
1964/65
Details
EnglandEngland
England
WalesWales
Wales
SchottlandSchottland
Schottland
NordirlandNordirland
Irland
1965/66
Details
EnglandEngland
England
NordirlandNordirland
Irland
SchottlandSchottland
Schottland
WalesWales
Wales
1966/67
Details
SchottlandSchottland
Schottland
EnglandEngland
England
WalesWales
Wales
NordirlandNordirland
Irland
1967/68
Details
EnglandEngland
England
SchottlandSchottland
Schottland
WalesWales
Wales
NordirlandNordirland
Irland
1968/69
Details
EnglandEngland
England
SchottlandSchottland
Schottland
NordirlandNordirland
Irland
WalesWales
Wales
1969/70
Details
EnglandEngland
England
SchottlandSchottland
Schottland
WalesWales
Wales
NordirlandNordirland
Irland
1970/71
Details
EnglandEngland
England
NordirlandNordirland
Irland
WalesWales
Wales
SchottlandSchottland
Schottland
1971/72
Details
EnglandEngland
England
SchottlandSchottland
Schottland
NordirlandNordirland
Irland
WalesWales
Wales
1972/73
Details
EnglandEngland
England
NordirlandNordirland
Irland
SchottlandSchottland
Schottland
WalesWales
Wales
1973/74
Details
SchottlandSchottland
Schottland
EnglandEngland
England
NordirlandNordirland
Irland
WalesWales
Wales
1974/75
Details
EnglandEngland
England
SchottlandSchottland
Schottland
NordirlandNordirland
Irland
WalesWales
Wales
1975/76
Details
SchottlandSchottland
Schottland
EnglandEngland
England
WalesWales
Wales
NordirlandNordirland
Irland
1976/77
Details
SchottlandSchottland
Schottland
WalesWales
Wales
EnglandEngland
England
NordirlandNordirland
Nordirland
1977/78
Details
EnglandEngland
England
WalesWales
Wales
SchottlandSchottland
Schottland
NordirlandNordirland
Nordirland
1978/79
Details
EnglandEngland
England
WalesWales
Wales
SchottlandSchottland
Schottland
NordirlandNordirland
Nordirland
1979/80
Details
NordirlandNordirland
Nordirland
EnglandEngland
England
WalesWales
Wales
SchottlandSchottland
Schottland
1980/81
Details
Aufgrund von Unruhen im Zusammenhang mit dem Nordirlandkonflikt nicht beendet.
1981/82
Details
EnglandEngland
England
SchottlandSchottland
Schottland
WalesWales
Wales
NordirlandNordirland
Nordirland
1982/83
Details
EnglandEngland
England
SchottlandSchottland
Schottland
NordirlandNordirland
Nordirland
WalesWales
Wales
1983/84
Details
NordirlandNordirland
Nordirland
WalesWales
Wales
EnglandEngland
England
SchottlandSchottland
Schottland

Rangliste[Bearbeiten]

Rang Land ∑ Titel geteilte Jahre
1 EnglandEngland England 54 20 1886, 1888, 1890, 1891, 1892, 1893, 1895, 1898, 1899, 1901, 1903, 1904, 1905, 1906, 1908, 1909, 1911, 1912, 1913, 1927, 1930, 1931, 1932, 1935, 1938, 1939, 1947, 1948, 1950, 1952, 1953, 1954, 1955, 1956, 1957, 1958, 1959, 1960, 1961, 1964, 1965, 1966, 1968, 1969, 1970, 1971, 1972, 1973, 1974, 1975, 1978, 1979, 1982, 1983
2 SchottlandSchottland Schottland 41 17 1884, 1885, 1886, 1887, 1889, 1890, 1894, 1896, 1897, 1900, 1902, 1903, 1906, 1908, 1910, 1912, 1921, 1922, 1923, 1925, 1926, 1927, 1929, 1931, 1935, 1936, 1939, 1949, 1951, 1953, 1956, 1960, 1962, 1963, 1964, 1967, 1970, 1972, 1974, 1976, 1977
3 WalesWales Wales 12 5 1907, 1920, 1924, 1928, 1933, 1934, 1937, 1939, 1952, 1956, 1960, 1970
4 Irland 1783Irland Irland
NordirlandNordirland Nordirland
8 5 1903, 1914, 1956, 1958, 1959, 1964, 1980, 1984

kursiv: geteilte Titel

Große Momente[Bearbeiten]

1902: Die Ibrox-Tragödie[Bearbeiten]

Am 5. April 1902 spielte Schottland gegen England im Ibrox Park (heute: Ibrox Stadium) in Glasgow. Während der ersten Halbzeit kollabierte ein Teil des überfüllten Oberranges der Westtribüne. 26 Menschen starben, über 500 Menschen wurden verletzt. Das Spiel wurde zunächst unterbrochen, später aber fortgesetzt. Im Anschluss wurde das Spiel annulliert und im Villa Park in Birmingham wiederholt.

1950, 1954: WM-Qualifikation[Bearbeiten]

Das Turnier 1949/1950 galt gleichzeitig als Qualifikation für die Fußball-Weltmeisterschaft 1950 in Brasilien. Die zwei erstplatzierten Mannschaften der BHC waren für das WM-Turnier qualifiziert. England und Schottland standen vor dem letzten Spieltag bereits als WM-Teilnehmer fest. Der Schottische Verband erklärt jedoch, dass man nur als „Britischer Meister“ zur Weltmeisterschaft fahren würde. Am 15. April 1950 kam es zum Showdown zwischen England und Schottland. Roy Bentley vom FC Chelsea erzielte den Siegtreffer für England. Bentley ist heute noch in Schottland als „Der Mann, der Schottland Rio raubte“ bekannt. Schottland verzichtete auf die Teilnahme an der WM 1950.

Auch das Turnier 1953/1954 diente zugleich als Qualifikation für die Fußball-Weltmeisterschaft 1954 in der Schweiz. Erneut qualifizierten sich England und Schottland.

1967: Schottland wird „inoffizieller Weltmeister“[Bearbeiten]

Die BHC 1966/1967 war die erste nach Englands Sieg bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1966. Weltmeister England ging als Favorit in das Turnier, dessen Ausgang am Ende vom letzten Spiel abhing. Am 15. April 1967 trafen England und Schottland im Wembley-Stadion aufeinander. England hätte ein Unentschieden gereicht, aber Schottland schlug den amtierenden Weltmeister mit 3:2. Nach dem Spiel stürmten schottische Fans auf das Spielfeld. Die Schotten sahen sich nun als legitimen Weltmeister, weil sie nach freiwilligem Verzicht auf die WM-Teilnahme den Sieger des WM-Finales geschlagen hatten. Diese Auffassung wurde später von den Medien aufgenommen und als „Inoffizielle Fußballweltmeisterschaft“ weiter verfolgt.

1977: Wembley wird gestürmt[Bearbeiten]

Zehn Jahre später hing der Ausgang der BHC vom Spiel zwischen England und Schottland ab. Am 4. Juni 1977 gelang Schottland ein 2:1-Auswärtssieg, durch den Schottland die BHC gewann. Schottische Fans stürmten das Feld, rissen Rasenstücke heraus und zerstörten eine Torlatte.

1981: Die abgebrochene Meisterschaft[Bearbeiten]

Durch die ständigen Unruhen in Nordirland musste das nordirische Team viele seiner Heimspiele in Liverpool oder Glasgow austragen. Die BHC 1980/1981 wurde komplett im Mai 1981 ausgetragen, als die Unruhen in Nordirland einen Höhepunkt erreichten. Nordirlands Heimspiele gegen England und Wales wurden nicht verlegt. England und Wales weigerten sich aber in Belfast anzutreten. Da nicht alle Spiele ausgetragen wurden, wurde der Wettbewerb annulliert.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sanchez wants Celtic tournament. BBC Sport, Onlineversion vom 12. Dezember 2006, gesichtet am 28. November 2007