Bruno Oberhammer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bruno Oberhammer (* 28. Mai 1946 in Gaißau) ist ein österreichischer Komponist, Organist und Musikpädagoge.

Leben[Bearbeiten]

Nach seiner Matura am Humanistischen Gymnasium Bregenz 1965 studierte er in Österreich, in der Schweiz und in Deutschland Musikpädagogik, Klavier, Orgel, Komposition, Geschichte, Philosophie/Psychologie und Musikwissenschaft. Daneben absolvierte er ein langjähriges Orgelstudium bei Luigi Ferdinando Tagliavini und Konrad Philipp Schuba, an das sich Meisterkurse bei Alain Curtis, Ludwig Doerr, Flor Peeters, Pierre Segond und Bernard Lagace anschlossen.

Oberhammer wirkte seit 1977 bis zu seiner Pensionierung als Professor für Orgel und Tonsatz am Vorarlberger Landeskonservatorium[1] in Feldkirch und als Orgelvirtuose und Orgelimprovisator.

Werke[Bearbeiten]

Kompositionen[Bearbeiten]

  • Studie - Kammermusik für Streichquartett, Querflöte und Vibraphon- Psalm 103 - für Sopran und Orgel
  • Drei Lieder - nach Gedichten von Eugen Andergassen für Sopran und Orgel
  • Du Gott, ich möchte viele Pilger sein - nach Texten aus dem "Stundenbuch" von Rainer Maria Rainer Maria Rilke für Mezzosopran oder Bariton, Oboe, B-Klarinette, Violoncello und Harfe, 1975
  • Stück für Querflöte solo
  • Drei liturgische Gesänge - für Vorsänger und Orgel
  • Litanies - Oratorium nach Texten von Franz von Assisi und Teilhard de Chardin für Alt, Tenor und Bariton, gemischten Chor und großes Orchester
  • Ich wollt, daß ich daheime wär - Motette für gemischten Chor und Orgel
  • Tokkata über "O Heiland, reiß die Himmel auf" - für Orgel
  • Über Gott und Mensch - Motette für vier- bis achtstimmigen gemischten Chor a cappella nach Worten von Angelus Silesius ("Cherubinischer Wandersmann")
  • Vier Metamorphosen über B-A-C-H - für 2 Flöten, 2 Violinen, Violoncello und Cembalo
  • Deutsche Messe - für Vorsänger, Chor und Orgel, 1994
  • Aphorismen - für Querflöte solo
  • Stück für Querflöte und Schlagzeug
  • Psalmentriptychon - für Sopran und Orgel
  • Missa brevissima - für vier- bis achtstimmigen gemischten Chor und Orgel in memoriam E. und G. Andergassen
  • Beatitudines - (nach Matthäus 5, 1-12) für Sopran und Orchester
  • Nacht, mehr denn lichte Nacht - Gesang zur Weihnacht für Sopran, Mezzosopran und Orgel

Tonträger[Bearbeiten]

  • Josef Rheinberger: [Orgelsonate. Nr. 8]. IN: Orgel-Musik aus Schwarzach : Bruno Oberhammer an der Rieger Orgel ; eine Prod. des ORF-Landesstudio Vorarlberg ; in Zusammenarb. mit Pfarre und Gemeinde Schwarzach. - Bregenz : ORF Landesstudio Vorarlberg ; Schwarzach : Pfarre, Gemeinde, 1999
  • Josef Rheinberger: [Orgelsonate. Nr. 8]. IN: Orgel-Musik aus Schwarzach : Bruno Oberhammer an der Rieger Orgel ; eine Prod. des ORF-Landesstudio Vorarlberg ; in Zusammenarb. mit Pfarre und Gemeinde Schwarzach. - Bregenz : ORF Landesstudio Vorarlberg ; Schwarzach : Pfarre, Gemeinde, 1999
  • Heinrich Schneikart: Variationen u. Fuge über den Aus tiefer Not schrei ich zu dir; ORF 1997
  • Bruno Oberhammer: Orgelkonzert in Bartholomäberg. 2004 Stand Montafon/ORF-Landesstudio Vorarlberg 2007975, CD (Werke von Frescobaldi, Storace, Pasquini, Froberger, Poglietti, F.T. Richter, Murschauer, Haydn, Muffat, Oberhammer an der Orgel der Pfarrkirche St. Bartholomäus (Bartholomäberg)).

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • Orgel und Orgelspiel im 16. Jahrhundert. Tagungsbericht Innsbruck 9. bis 12. Juni 1977 von Walter Salmen (Vorwort), Arnfried Edler, Michael Radulescu, Bruno Oberhammer, Egon Krauss, Hans Klotz, Jürgen Ahrend, Ewa Smulikowska, Albert Knoepfli; Helbling Verlagsgesellschaft m.b.H. 1978 ISBN 3850610306

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. vol.at: Hohe Auszeichnung für Professor Bruno Oberhammer, abgerufen am 20. November 2014.