Byåsen IL

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Byåsen Idrettslag ist ein norwegischer Sportverein in Trondheim, der nach dem Trondheimer Stadtteil Byåsen benannt ist.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Mutterverein wurde am 30. Oktober 1921 gegründet. Byåsen Idrettslag ist mit circa 2.000 Mitgliedern einer von Trondheims größten Sportvereinen. Die neun Abteilungen des Vereins sind Sport für Kinder, Fußball, Leichtathletik, Handball, Orientierungslauf, Skisport, Radsport, Training und Theater.

Byåsen Håndball Elite (Handballabteilung)[Bearbeiten]

Byåsen Håndball Elite
Voller Name Byåsen Håndball Elite
Gegründet 1940
Vereinsfarben rot/blau
Halle Nidarøhallen
Plätze 3.400
Trainer Claus Mogensen
Liga Postenligaen
2013/2014
Rang 2

Geschichte[Bearbeiten]

Die Handball-Abteilung des Vereins entstand erst 1940. 1980 erregte die Damen-Abteilung von Byåsen erstmals Aufsehen, als man als Drittligist überraschend ins norwegische Pokalfinale einzog. Zwei Jahre später stieg die Mannschaft das erste Mal in die norwegische Eliteserien auf; nach einem erneuten Jahr Zweite Liga in der Saison 1983/84 etablierte der Verein sich dann in der höchsten norwegischen Liga. 1987 gewann der Verein die erste Meisterschaft, es folgten seitdem vier weitere. Allerdings gelang es Byåsen nie, einen Europapokal zu gewinnen.

Im neuen Jahrtausend fiel Byåsen immer mehr hinter Larvik HK zurück. 2004 bis 2013 wurde die Mannschaft stets Vizemeister.

Erfolge[Bearbeiten]

Eliteserie[Bearbeiten]

  • Sieger: 1987, 1988, 1990, 1996, 1998
  • Zweiter: 1991, 2005, 2006, 2007
  • Dritter: 1986, 1997, 1999, 2003

Pokal[Bearbeiten]

  • Sieger: 1988, 1989, 1991
  • Finale: 1980, 1985, 1986, 1987, 1990, 1994, 1998, 2004, 2005, 2006

EHF Champions League[Bearbeiten]

  • Viertelfinale : 1991, 1997, 1999

Europapokal der Pokalsieger[Bearbeiten]

  • Finale: 2007
  • Halbfinale: 1996

Euro-City-Cup[Bearbeiten]

  • Halbfinale: 2000

Bekannte Spielerinnen[Bearbeiten]

Bekannte aktuelle Spielerinnen[Bearbeiten]

Bekannte ehemaligen Spielerinnen[Bearbeiten]

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Fußball[Bearbeiten]

Die Herren-Abteilung spielt aktuell in der zweiten Division, die Damen-Abteilung in der ersten Division.

Ski[Bearbeiten]

Die Ski-Abteilung ist in zwei Kategorien unterteilt: Skilanglauf sowie Skispringen/Nordische Kombination. 5 Vereinsmitglieder nahmen an den Olympischen Spielen 2006 in Turin teil. Tor Arne Hetland und Kristin Mürer Stemland im Langlauf, Magnus Moan und Petter Tande in der Nordischen Kombination und Tommy Ingebrigtsen im Skispringen. Die Biathleten Lars Berger und Ole Einar Bjørndalen, die zeitweise auch im Langlauf antreten, sind ebenso Mitglieder.

Bekannte Mitglieder[Bearbeiten]

Langlauf[Bearbeiten]

Nordische Kombination[Bearbeiten]

Skispringen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]