Caillou

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Caillou
Originaltitel Caillou
Produktionsland Kanada
Originalsprache Französisch
Jahr(e) 1998–2006
Länge 5 bis 10 Minuten
Episoden 110
Genre Zeichentrick
Erstausstrahlung 29. August 1998
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
29. September 2003 auf Super RTL

Caillou ist eine Zeichentrickserie für Kinder, die auf den Büchern der Autorin Christine L’Heureux und der Zeichnerin Hélène Desputeaux aufbauen. Der Begriff Caillou kommt aus dem Französischen und bedeutet so viel wie Stein oder Kieselstein. Es kann aber auch Glatzkopf heißen, was wohl eher die Absicht der Autoren war. Die Serie zeichnet sich dadurch aus, dass sie vom Verständnis her recht einfach gehalten ist und alltägliche Herausforderungen widerspiegelt. Die Dialoge sind einfach zu verstehen und Caillou (und dem Zuschauer) werden viele Dinge in verständlicher Form erklärt. Caillous Eltern werden als Ideal dargestellt und wissen sowohl im Umgang mit den Kindern als auch mit den Antworten auf Fragen eine sehr gute Lösung. Neben der vorbildlichen Erwachsenenrolle benennt die Erzählerin die Gefühle von Caillou (Angst, Trauer, Wut etc.) mit den richtigen Wörtern, die den Kindern dieser Altersstufe häufig noch nicht zur Verfügung stehen[1].

Hauptcharaktere[Bearbeiten]

Caillou – ein vierjähriger Junge, der fasziniert die Welt entdeckt und von seiner Familie und seinen Freunden durch diese geführt wird.

Doris „Mami“ – Caillous Mutter. Von Beruf Sekretärin. Sie hilft Caillou in allen Lebenslagen.

Boris „Papi“ – Caillous Vater. Er hilft seinem Sohn, wann immer er kann, ist allerdings technisch nicht sehr begabt.

Rosie – Caillous etwa zwei Jahre jüngere Schwester. Manchmal bringt sie Caillou durch ihren kindlichen Leichtsinn in Schwierigkeiten. In späteren Folgen spricht sie etwas mehr. Rosie heißt im französischsprachigen Original Mousseline.

Omi – Caillous Großmutter. Sie hat oft kreative Einfälle, die Caillou bei der Lösung diverser Probleme helfen.

Opi – Caillous Großvater. Er unternimmt gerne Dinge im Freien mit seinem Enkel. Er und seine Frau sind Boris’ Eltern.

Caillous Freunde und Nachbarn[Bearbeiten]

Paul Hinkle – Caillous Nachbar. Wird das erste Mal 1998 in der Episode Caillou hat keine Angst mehr vorgestellt.

Leo – ein rothaariger Rabauke, der das erste Mal 1999 in der Folge Caillous erster Schultag erscheint. Auch er ist vier Jahre alt und Caillous bester Freund. In einer Feiertagsfolge stellt sich heraus, dass Leo jüdisch ist, da er Chanukka feiert. In einer Episode ist Leos Mutter, Mrs. Martin, Lehrerin in der Schule, obwohl sonst keine Verwandtschaft besteht.

Clementine – Clementine ist die erste erwähnte Freundin, ebenfalls in der 1998 ausgestrahlten Folge Caillous erster Schultag. Auch sie ist vier Jahre alt und hat manchmal einen etwas herrischen Ton an sich, dennoch ist sie immer verständnisvoll. Sie ist Afrokanadierin.

Sarah – eine Freundin von Caillou. Sie ist acht Jahre alt und geht bereits in die Schule. Sie ist chinesischer Herkunft.

André – ein sechsjähriger, rothaariger Junge. Er kommt in der Folge Caillous großer Freund das erste Mal vor. Er ist etwas plump und Caillou mag ihn anfangs nicht. Doch auch sie werden schnell zu guten Freunden. Caillou spielt mit ihm jeden Samstag.

Julie – Caillous Babysitter. Sie ist 16 Jahre alt, blond und liebt es, mit Caillou zu spielen.

Mr. Washington – ein Busfahrer. Es ist derselbe Busfahrer, der bereits Caillous Vater immer zur Schule gebracht hat.

Jeffrey & JasonZwillinge, die es lieben, mit Caillou zu spielen.

Billy – Clementines älterer Bruder. Meistens wird er gezeigt, wie er in einer Band mit seinen Freunden Musik macht oder Sport treibt. Sein Alter ist unbekannt, aber er wird auf zwölf Jahre geschätzt.

Miss Martin – Caillous Kindergärtnerin

Gilbert – Caillous Kater, von dem sie am Anfang glaubten, dass er Caillous Allergie hervorgerufen hat. Doch Caillou war bloß gegen sein Flohhalsband allergisch.

Synchronisation[Bearbeiten]

Rolle Englischer Synchronsprecher Deutscher Synchronsprecher
Caillou Bryn McAuley
Jaclyn Linetsky
Annie Bovaird
Julia Haacke
Rosie Jesse Vinet
Brigid Tierney
Sabine Bohlmann
Papa Boris Pat Fry Pascal Breuer
Mama Doris Jennifer Seguin Claudia Lössl
Oma Pauline Little Eva-Maria Lahl
Opa George Morris Michael Gahr
Leo Graeme Jokic Beate Pfeiffer
Mr. Hinkle Gerhart Pippi
Clementine Luisa Broh
Jay Bettina Zech
Sarah Mona Getz
Ulrike Jenni
André Pinkas Feiler
Julie Monika Echt
Mr. Washington Eberhart Fone
Jeffrey & Jason Lucas Swetter
Billy Hans Hut
Miss Martin Ellen David Esra Seil
Erzähler Merlee Shapiro Ursula Traun
Angelika Bender

Geschichte der Serie[Bearbeiten]

Die Serie wurde ursprünglich im französischsprachigen Québec in Kanada ausgestrahlt. Sie lief vom 29. August 1998 bis zum 10. November 2006. Die Serie wurde für Kleinkinder im Alter von zwei bis sechs Jahren unter der Mitwirkung von mit Kindern erfahrenen Psychologen entwickelt. Die Caillou-Bücher gibt es seit 1987. 1998 erfolgte die Ausstrahlung von insgesamt 65 fünfminütigen Folgen. 2000 kamen 40 30-minütige Folgen hinzu, die einen Mix aus den fünfminütigen Folgen, neuen Geschichten, realen Einspielern und Puppen beinhalteten. 2003 kamen weitere 16 halbstündige Folgen hinzu. Dann gab es eine dreijährige Pause, in der der Film Caillous Holiday Movie herauskam. Am 3. April 2006 kamen 20 neue Episoden heraus. Doch mit der neuen Staffel gab es viele Neuerungen. Caillou kam in die Vorschule, und es gab neue Themen sowie ein neues Intro. Außerdem wurden die neuen Folgen mit Adobe Flash animiert und nicht mehr von Hand gezeichnet.

In Deutschland läuft die Sendung auf Super RTL im frühen Vormittagsprogramm.

Weblinks[Bearbeiten]

Nachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.br-online.de/jugend/izi/deutsch/publikation/televizion/20_2007_1/buresch.pdf