Carib Brewery

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carib Brewery Ltd.
Logo
Rechtsform Private Limited Company (Ltd.)
Gründung 1947
Sitz Champs Fleurs, Trinidad und Tobago
Leitung Derek Waddell
Umsatz 1.500.000 USD (2010)[1]
Branche Getränkeproduktion
Website http://www.caribbrewery.com

Die Carib Brewery Ltd. ist eine Brauerei mit Sitz in Champs Fleurs, Trinidad und Tobago. Die Firma gehört zu ANSA McAL, einer trinidianischen Investment-Gesellschaft. Die Brauerei produziert die beiden umsatzstärksten Biere Trinidads, Carib und Stag.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Brauereigebäude in Champs Fleurs, Trinidad

Um die Abhängigkeit Trinidads vom Zuckeran- und Ölabbau zu verringern, wurde 1947 auf Betreiben von Sir Gerald Wight die Caribbean Development Company Limited (CDC) gegründet. Eine Ausgründung der CDC war die Carib Brewery mit zunächst 7 Angestellten. Im September 1950 kam das erste trinidianische Bier, Carib Lager, auf den Markt. Das Bier ist auch heute noch erhältlich, wird in großen Teilen der Karibik verkauft und ist Marktführer in Trinidad. [2] Durch Zukäufe erlangte Carib 1957 das Monopol für Bierherstellung in Trinidad. In den 70ern expandierte Carib und erhöhte seinen Ausstoß auf 250.000 Hektoliter pro Jahr. 1973 wurde mit Malta Carib, einem Malzbier, das erste nichtalkoholische Getränk auf den Markt gebracht. 1985 folgte mit Shandy Carib das erste Biermischgetränk. 1987 wurde das Equipment durch die Steinecker Maschinenfabrik modernisiert, so dass erstmals die Ausstoßmarke von 1.000.000 Hektoliter pro Jahr übertroffen wurde[3]. In der Folgezeit wurde das Getränkegeschäft internationalisiert. Einerseits wurden für Trinidad und Tobago Distributions- und Lizenzierungsverträge mit ausländischen Getränkeproduzenten wie Diageo oder InBev abgeschlossen. Andererseits wurde mit dem Export der Eigenmarken ins Ausland begonnen. Hierfür wurden auch neue Produktionsstandorte gegründet: Seit 1997 existiert die Carib Brewery St. Kitts und Nevis, seit 2002 die Carib Brewery Grenada.

Produkte[Bearbeiten]

Biere[Bearbeiten]

  • Carib, ein Lager mit 5,2 % Alkoholgehalt
  • Carib Pilsner Light, ein Pils mit 4 % Alkoholgehalt
  • Guinness Foreign Extra Stout, ein Starkbier mit 7 % Alkoholgehalt, Lizenzabfüllung für Diageo
  • Mackeson Triple Stout, ein Sweet Stout mit 4,9 % Alkoholgehalt, Lizenzabfüllung für InBev
  • Malta Carib, ein Malzbier
  • Pola Beer, ein Lagerbier mit 5 % Alkoholgehalt
  • Royal Extra Stout, ein Starkbier mit 6,6 % Alkoholgehalt, dem Karamell zugesetzt wird
  • Shandy Carib, ein Biermischgetränk in den drei Geschmacksrichtungen Limette, Ingwer und Hibiskus[4]
  • Smalta, ein Malzbier
  • Stag, ein Lagerbier mit 5,5 % Alkoholgehalt

Weiterhin besteht ein Vertriebsabkommen für Heineken.

andere Getränke[Bearbeiten]

  • Ginseng Up, ein Erfrischungsgetränk aus Ginseng-Extrakten und Fruchtaromen.
  • Smirnoff Ice, ein Wodka-Mixgetränk, Lizenzabfüllung für Diageo

Galerie[Bearbeiten]

Sponsoring[Bearbeiten]

Von 2005 bis 2008 sponserte Carib ein Cricketturnier des West Indies Cricket Board (WICB), die Carib Beer International Challenge.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. T&T Guardian, 24. Dezember 2010
  2. Homepage der Carib Brewery
  3. Master Brewers Association of the Americas 49th Annual District Caribbean Convention 2010
  4. Nelson, Cynthia: Tastes Like Home. My Caribbean Cookbook, S. 260. Ian Randle Publishers, 2011.