Carmen Linares

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carmen Linares.

Carmen Linares ist der Künstlername von Carmen Pacheco Rodríguez (* 1951 in der Provinz Jaén, Spanien). Sie zog 1965 mit ihrer Familie nach Madrid und ist heute eine bekannte Flamenco-Sängerin in Spanien. Ihre Karriere begann in der Tanzgruppe von Carmen Mora. Ihre erste Aufnahme entstand 1970.

Diskografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 2002, Un ramito de Locura. (mit Gerardo Núñez (Gitarre), Pablo Martín (double-bass), Cepillo (percussion)).
  • 1996, Antología de la mujer en el cante.
  • 1995, Canciones populares Antiguas.
  • 1994, Desde le Alma - Cante flamenco en vivo. (mit Paco Cortés und Miguel Angel Cortés (Gitarre), Jesús Heredia (percussion)).
  • 1991, La luna en el río. (mit Paco Cortés, Pedro Sierra (Gitarre), Carles Benavent (Bass), Jesús Heredia (percussion), Javier Barón (Tanz)).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Carmen Linares – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien