Cluricaun

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abbildung eines Cluricaun in T. C. Croker's Fairy Legends and Traditions of the South of Ireland

Ein Cluricaun (irisch clutharachán, clutharacán, clúracán) ist ein Elfenwesen aus der keltischen Mythologie Irlands. Er ist eng verwandt mit dem Leprechaun.

Thomas Crofton Croker behauptete 1825 in Fairy Legends and Traditions of the South of Ireland, das Wort sei von „luchramán“, Zwerg, abgeleitet. Seine Märchensammlung wurde durch die Brüder Grimm 1826 als Irische Elfenmärchen übersetzt, wo der Cluricaun in Nr. 12, 13, 14, 15, 16 vorkommt.

Heute ist das Wort „Cluricaun“ häufiger Name von Irish Pubs.

Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]