Coldstream

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die schottische Stadt, für andere Bedeutungen siehe Coldstream (Begriffsklärung)
Coldstream
Koordinaten 55° 39′ N, 2° 15′ W55.653333333333-2.2530555555556Koordinaten: 55° 39′ N, 2° 15′ W
Coldstream (Schottland)
Coldstream
Coldstream
Bevölkerung 1813 (Zensus 2001)
Verwaltung
Post town COLDSTREAM
Postleitzahlen­abschnitt TD12
Vorwahl 01890
Landesteil Scotland
Unitary authority Scottish Borders
Britisches Parlament Berwickshire, Roxburgh and Selkirk
Schottisches Parlament Ettrick, Roxburgh and Berwickshire
Coldstream Bridge über den Fluss Tweed

Coldstream (Schottisch: An t-Alltan Fuar) ist eine freie Stadt ("burgh") im schottischen Grenzland (Scottish Borders) mit 1920 Einwohnern (Schätzung 2004[1]). Sie liegt in Berwickshire am nördlichen Ufer des Flusses Tweed. Am südlichen Ufer beginnt bereits England.

Die Stadt ist bekannt als Heimat des bereits im Jahre 1650 gegründeten (und heute noch existierenden) Coldstream Guards British Army Regiment und außerdem als der Ort, wo Edward I. von England 1296 in Schottland einmarschierte.

Im 18. und 19. Jahrhundert war Coldstream wegen seiner guten Verkehrsanbindung ein beliebtes Zentrum für heimliche Eheschließungen, ähnlich wie Gretna Green. Sehenswerte Gebäude in der Stadt sind das Zollhaus, wo Eheschließungen vorgenommen wurden, und Hirsel House Mansion.

Seit 1990 besteht zwischen Coldstream und Bennecourt in Frankreich eine Städtepartnerschaft.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Coldstream – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. General Register Office for Scotland: http://www.gro-scotland.gov.uk/statistics/theme/population/estimates/special-area/settlements-localities/archive/mid-2004-settlements.html Mid-2004 Population Estimates for Settlements in Scotland