Come an’ Get It

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Come an’ Get it
Studioalbum von Whitesnake
Veröffentlichung 11. April 1981
Label United Artists, Mirage, Geffen
Format CD, LP, MC
Genre Hard Rock, Bluesrock
Anzahl der Titel 10
Laufzeit 40:24

Besetzung

Produktion Martin Birch
Studio Startling Studios, Tittenhurst Park, Ascot, England im Juli '80, Sept. '80 und Jan. '81
Chronologie
Live...in the Heart of the City Come an’ Get it Saints & Sinners

Come an’ Get It (engl. etwa wie „Komm und nimms Dir“) ist das vierte international veröffentlichte Studioalbum der englischen Hard-Rock-Band Whitesnake. Es wurde am 11. April 1981 veröffentlicht und stellte den für die Band bis dahin größten Erfolg mit einem zweiten Platz in den UK-Charts dar.[1]

Wissenswertes[Bearbeiten]

Die Songs „Don’t Break My Heart Again“ und „Would I Lie to You“ wurden als Singles ausgekoppelt. Das von Sänger David Coverdale geschriebene „Don’t Break My Heart Again“ erreichte mit dem Song „Child of Babylon“ als B-Seite, Platz 17 der UK-Single-Charts.

Come an’ Get It wurde 2007 als Remastered CD, mit sechs Bonus-Tracks wiederveröffentlicht.

Rezeption[Bearbeiten]

In dem von dem Magazin Rock Hard veröffentlichtem Buch „Best of Rock & Metal - Die 500 stärksten Scheiben aller Zeiten“ belegt das Album Platz 70.

Titelliste[Bearbeiten]

  1. Come an’ Get It (Coverdale) – 3:58
  2. Hot Stuff (Coverdale, Moody) – 3:22
  3. Don’t Break My Heart Again (Coverdale) – 4:01
  4. Lonely Days, Lonely Nights (Coverdale) – 4:14
  5. Wine, Women an’ Song (Coverdale, Lord, Marsden, Moody, Murray, Paice) – 3:43
  6. Child of Babylon (Coverdale, Marsden) – 4:50
  7. Would I Lie to You (Coverdale, Marsden, Moody) – 4:30
  8. Girl (Coverdale, Marsden, Murray) – 3:54
  9. Hit an’ Run (Coverdale, Marsden, Moody) – 3:21
  10. Till the Day I Die (Coverdale) – 4:27

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Whitesnake chart stats. Abgerufen am 25. Februar 2011.