Here I Go Again

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles
Here I Go Again[1]
  DE 51 07.02.1983 (12 Wo.)
  UK 34 16.11.1982 (4 Wo.)
Here I Go Again '87[2]
  DE 29 12.10.1987 (14 Wo.)
  UK 9 25.10.1987 (8 Wo.)
  US 1 04.07.1987 (28 Wo.)

Here I Go Again ist ein Lied von Whitesnake aus dem Jahr 1982, das von David Coverdale und Bernie Marsden geschrieben wurde. Es erschien im Album Saints & Sinners.

Geschichte[Bearbeiten]

Zwischen der Originalfassung und der 1987er-Fassung gibt es zwei Veränderungen. Während die Erstversion in Bluesrock gehalten ist, geht die 1987er-Version in Richtung Hard Rock. Auch in den Textzeilen nahm man Veränderungen vor. Der Originalrefrain lautet:

"An' here I go again on my own
Goin' down the only road I've ever known
Like a hobo I was born to walk alone"

In der 1987er-Fassung wurde die 3. Zeile geändert in:

"Like a drifter I was born to walk alone"

In einem Interview behauptete Coverdale, dass er den Endsatz des Refrains änderte, da er befürchtete, der Hörer könnte statt Hobo (US-amerikanischer Wanderarbeiter), Homo (Kurzform für Homosexueller) verstehen.[3]

Die Erstversion wurde weltweit am 15. November 1982 veröffentlicht und wurde in Norwegen ein Top-20-Hit. Die neu aufgenommene Version des Liedes erschien weltweit am 3. Februar 1987, in den Ländern Vereinigte Staaten und Kanada wurde die Version ein Nummer-eins-Hit. Im Gegensatz zum Original wurde diese Version kommerziell erfolgreicher. In der Episode Aufbruch in neue Welten von American Dad konnte man die 1987er-Fassung hören. Ebenfalls fand diese Version in Filmen wie Ich weiß noch immer, was du letzten Sommer getan hast, Old School – Wir lassen absolut nichts anbrennen, Fired Up! und The Fighter Verwendung.

Musikvideo[Bearbeiten]

Die Regie des Musikvideos zur 1987er-Version führte Marty Callner. In der Handlung des Videos spielen Whitesnake das Lied auf einem Konzert, dabei posiert die Schauspielerin Tawny Kitaen in einem weißen Negligé vor zwei Autos und in Fadeouts flirtet sie mit David Coverdale, während er mit einem Jaguar XJ fährt.[4]

Coverversionen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Quellen Chartplatzierungen Originalversion:DE, UK
  2. Quellen Chartplatzierungen: DE, UK, US
  3. Nachweis in der Internet Movie Database
  4. Musikvideo auf MyVideo.de