Crosshouse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Crosshouse
Crosshouse (Schottland)
Crosshouse
Crosshouse

55.612222222222-4.5527777777778Koordinaten: 55° 37′ N, 4° 33′ W

Basisdaten
Landesteil Scotland
Unitary authority East Ayrshire
Bevölkerung 2454 (Zensus 2001)
Verwaltung
Post town KILMARNOCK
Postleitzahlen­abschnitt KA2
Britisches Parlament Kilmarnock and Loudoun
Schottisches Parlament Kilmarnock and Irvine Valley
Gedenkplakette für Andrew Fisher in seinem Geburtsort Crosshouse in Schottland

Crosshouse ist ein Dorf in Schottland und liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zu der Stadt Kilmarnock in East Ayrshire.

Geschichte[Bearbeiten]

Crosshouse wurde im frühen neunzehnten Jahrhundert als Siedlung für die Bergleute, die in den zahlreichen Zechen der Gegend gearbeitet haben, gebaut und war bis 1882 Teil der Gemeinde Kilmaurs. Im Jahre 2001 hatte Crosshouse 2,454 Einwohner.[1] Es beherbergt das 1982 als Nachfolger der alten Kilmarnock Infirmary eingeweihte Krankenhaus Crosshouse Hospital, einem Hauptarbeitgeber der Region.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Scotland's Census Result OnLine

Weblinks[Bearbeiten]