Cryptandra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cryptandra
Cryptandra ericoides, Illustration

Cryptandra ericoides, Illustration

Systematik
Kerneudikotyledonen
Rosiden
Eurosiden I
Ordnung: Rosenartige (Rosales)
Familie: Kreuzdorngewächse (Rhamnaceae)
Gattung: Cryptandra
Wissenschaftlicher Name
Cryptandra
Sm.

Cryptandra ist eine Gattung aus der Familie der Kreuzdorngewächse (Rhamnaceae). Sie ist in Australien heimisch und umfasst über 40 Arten.

Beschreibung[Bearbeiten]

Cryptandra sind immergrüne, häufig dornige Sträucher. Die sehr kleinen und schmalen Blätter sind auf ihrer Unterseite weißfilzig behaart und stehen häufig in Büscheln.[1]

Die Blüten stehen entweder als Einzelblüten oder in kopf- oder ährenähnlichen Zymen. Der Blütenbecher ist röhren- bis glockenförmig, der häufig schwach gelappte, mit Sternhaaren besetzte Diskus ist kranzförmig.

Der Fruchtknoten ist unterständig, die Teilfrüchte öffnen sich am äußersten Ende sowie seitlich. Der dreilappige Arillus ist sukkulent.[1]

Verbreitung und Systematik[Bearbeiten]

Cryptandra sind sämtlich heimisch im nicht-tropischen Australien. Die Gattung wurde 1798 von James Edward Smith erstbeschrieben. Innerhalb der Kreuzdorngewächse wird sie in die Tribus Pomaderreae eingeordnet. Die Gattung umfasst über 40 Arten.[1]

Nachweise[Bearbeiten]

  1. a b c D. Medan, C. Schirarend: Rhamnaceae In: Klaus Kubitzki (Hrsg.): The Families and Genera of Vascular Plants – Volume VI – Flowering Plants – Dicotyledons – Celastrales, Oxalidales, Rosales, Cornales, Ericales, 2004, S. 332, ISBN 978-3-540-06512-8

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Cryptandra – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien