Cupar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cupar
Cupar (Schottland)
Cupar
Cupar

56.320277777778-3.0138888888889Koordinaten: 56° 19′ N, 3° 1′ W

Basisdaten
Landesteil Scotland
Unitary authority Fife
Bevölkerung 8506 (Zensus 2001)
Verwaltung
Post town CUPAR
Postleitzahlen­abschnitt KY14, KY15
Vorwahl 01334
Britisches Parlament North East Fife
Schottisches Parlament North East Fife

Cupar ist eine Kleinstadt mit 8690 Einwohnern (Schätzung 2004[1]) in Schottland. Cupar war die Hauptstadt von Fife, bis diese 1975 nach Glenrothes verlegt wurde. Zwischen 1975 und 1993 war Cupar Sitz des abgeschafften North East Fife District Council. Heute werden die Gebäude vom Fife Council genutzt.

Cupar wurde 1363 von David II. als Royal Burgh gegründet. Im 11. und 12. Jahrhundert befand sich an gleicher Stelle das Schloss des Clans Macduff. Diese waren Thanes von Fife und wurden in Shakespeares Macbeth erwähnt. Das Schloss war Schauplatz des von Alexander III 1276 organisierten ersten Schottischen Parlaments.

Bedeutende Gebäude in Cupar sind die alte Pfarrkirche, die St John's Kirche sowie die Gebäude der Region Fife. In der Nähe liegen das Hill of Tarvit Herrenhaus, der Scotstarvit Tower sowie die Ruine der Crawford Priory.

Ein Dorf in der kanadischen Provinz Saskatchewan wurde nach dem schottischen Cupar benannt.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Cupar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Belege[Bearbeiten]

  1. General Register Office for Scotland: http://www.gro-scotland.gov.uk/statistics/theme/population/estimates/special-area/settlements-localities/archive/mid-2004-settlements.html Mid-2004 Population Estimates for Settlements in Scotland