Cyclingteam Jo Piels

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cyclingteam Jo Piels
Teamdaten
UCI-Code CJP
Nationalität NiederlandeNiederlande Niederlande
Lizenz Continental Team
Gründung 2002
Disziplin Straße
Radhersteller Merckx
Personal
Team-Manager NiederlandeNiederlande Rijk Vink
Sportl. Leiter NiederlandeNiederlande Sjaak van Hooft
NiederlandeNiederlande Han Vaanhold
Namensgeschichte
Jahre Name
2002-2005
2006-2008
2009
2010-
Bert Story-Piels
Cyclingteam Jo Piels
Cycling Team Jo Piels
Cyclingteam Jo Piels
Website
www.cyclingteam-jopiels.nl

Das Cyclingteam Jo Piels ist ein niederländisches Radsportteam mit Sitz in Renswoude.

Die Mannschaft wurde 2002 unter dem Namen Bert Story-Piels gegründet. Seit 2005 besitzen sie eine UCI-Lizenz als Continental Team und erst seit 2006 tragen sie den Namen Cyclingteam Jo Piels. Manager ist Rijk Vink, der von den Sportlichen Leitern Han Vaanhold und Sjaak van Hooft unterstützt wird. Das Team wird mit Fahrrädern der Marke Merckx ausgestattet.

Saison 2015[Bearbeiten]

Abgänge – Zugänge[Bearbeiten]

Zugänge Team 2014 Abgänge Team 2015
NiederlandeNiederlande Patrick van der Duin Neoprofi NiederlandeNiederlande Maurits Lammertink Roompot-Orange
NiederlandeNiederlande Adriaan Janssen Neoprofi NiederlandeNiederlande Berden de Vries Roompot-Orange
NiederlandeNiederlande Tim Rodenburg Neoprofi NiederlandeNiederlande Jasper Hamelink Metec-TKH Continental Cyclingteam
NiederlandeNiederlande Steven Lammertink SEG Racing Development
NiederlandeNiederlande Geert van der Weijst Team 3M
NiederlandeNiederlande Tom Vermeer Unbekannt
NiederlandeNiederlande Stan Wijkel Unbekannt

Saison 2014[Bearbeiten]

Erfolge in der UCI Europe Tour[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger
16. April FrankreichFrankreich 1. Etappe Tour du Loir-et-Cher 2.2 NiederlandeNiederlande Geert van der Weijst
30. April PolenPolen 2. Etappe Carpathian Couriers Race 2.2U NiederlandeNiederlande Jochem Hoekstra
11. Mai BelgienBelgien Circuit de Wallonie 1.2 NiederlandeNiederlande Maurits Lammertink
13. Mai NiederlandeNiederlande 1. Etappe Olympia's Tour 2.2 NiederlandeNiederlande Berden de Vries
13. Mai NiederlandeNiederlande 2. Etappe Olympia's Tour (MZF) 2.2 NiederlandeNiederlande Cyclingteam Jo Piels
13.-17. Mai NiederlandeNiederlande Gesamtwertung Olympia's Tour 2.2 NiederlandeNiederlande Berden de Vries
29. Mai FrankreichFrankreich 2. Etappe Tour de Gironde 2.2 NiederlandeNiederlande Rens te Stroet
29. Mai DeutschlandDeutschland 1. Etappe Tour de Berlin 2.2U NiederlandeNiederlande Elmar Reinders
30. Mai DeutschlandDeutschland 2. Etappe Tour de Berlin (EZF) 2.2U NiederlandeNiederlande Jochem Hoekstra
29. Mai-1. Juni DeutschlandDeutschland Gesamtwertung Tour de Berlin 2.2U NiederlandeNiederlande Jochem Hoekstra
1. Juni FrankreichFrankreich 5. Etappe Tour de Gironde 2.2 NiederlandeNiederlande Geert van der Weijst
25. Juni NiederlandeNiederlande Niederländische Meisterschaft - Einzelzeitfahren (U23) CN NiederlandeNiederlande Steven Lammertink
20. Juli TschechienTschechien 4. Etappe Czech Cycling Tour 2.2 NiederlandeNiederlande Maurits Lammertink
1. August PolenPolen 5. Etappe Dookola Mazowsza 2.2 NiederlandeNiederlande Maurits Lammertink

Abgänge – Zugänge[Bearbeiten]

Zugänge Team 2013 Abgänge Team 2014
NiederlandeNiederlande Maurits Lammertink Vacansoleil-DCM NiederlandeNiederlande Robbert de Greef Koga Cycling Team
NiederlandeNiederlande Elmar Reinders Metec-TKH Continental Cyclingteam NiederlandeNiederlande Johim Ariesen Metec-TKH Continental Cyclingteam
NiederlandeNiederlande Joey van Rhee Metec-TKH Continental Cyclingteam NiederlandeNiederlande Bram de Kort Metec-TKH Continental Cyclingteam
NiederlandeNiederlande Twan van den Brand Sunweb-Revor (2010) NiederlandeNiederlande Daan Meijers WV de Jonge Renner
NiederlandeNiederlande Tim Ariesen Neoprofi NiederlandeNiederlande Sven van Luijk Unbekannt
NiederlandeNiederlande Twan Brusselman Neoprofi NiederlandeNiederlande Frank Niewold Unbekannt
NiederlandeNiederlande Patrick van Leeuwen Neoprofi
NiederlandeNiederlande Stan Wijkel Neoprofi

Mannschaft[Bearbeiten]

Name Geburtstag Nationalität
Tim Ariesen 20. März 1994 NiederlandeNiederlande Niederlande
Koen Bouwman 2. Dezember 1993 NiederlandeNiederlande Niederlande
Twan van den Brand 22. Januar 1989 NiederlandeNiederlande Niederlande
Twan Brusselman 15. August 1993 NiederlandeNiederlande Niederlande
Jasper Hamelink 12. Januar 1990 NiederlandeNiederlande Niederlande
Jochem Hoekstra 21. Oktober 1992 NiederlandeNiederlande Niederlande
Maurits Lammertink 31. August 1990 NiederlandeNiederlande Niederlande
Steven Lammertink 4. Dezember 1993 NiederlandeNiederlande Niederlande
Patrick van Leeuwen 16. April 1985 NiederlandeNiederlande Niederlande
Stefan Poutsma 10. September 1991 NiederlandeNiederlande Niederlande
Elmar Reinders 14. März 1992 NiederlandeNiederlande Niederlande
Joey van Rhee 14. November 1992 NiederlandeNiederlande Niederlande
Sjors Roosen 18. September 1991 NiederlandeNiederlande Niederlande
Rens te Stroet 23. September 1989 NiederlandeNiederlande Niederlande
Tom Vermeer 28. Dezember 1985 NiederlandeNiederlande Niederlande
Berden de Vries 10. März 1989 NiederlandeNiederlande Niederlande
Geert van der Weijst 6. April 1990 NiederlandeNiederlande Niederlande
Stan Wijkel 22. Februar 1995 NiederlandeNiederlande Niederlande

Saison 2009[Bearbeiten]

Erfolge in der Europe Tour[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Fahrer
29. Mai DeutschlandDeutschland 1. Etappe Tour de Berlin 2.2U NiederlandeNiederlande Tom Relou
30. Mai DeutschlandDeutschland 2. Etappe Tour de Berlin 2.2U NiederlandeNiederlande Jelle Posthuma

Platzierungen in UCI-Ranglisten[Bearbeiten]

UCI America Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 32. NiederlandeNiederlande Maint Berkenbosch (178.)
2010-2013 - -

UCI Asia Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 - -
2010 49. NiederlandeNiederlande Bertjan Lindeman (201.)
2011-2013 - -

UCI Europe Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 79. NiederlandeNiederlande Tom Relou (384.)
2010 35. NiederlandeNiederlande Marc Goos (118.)
2011 66. NiederlandeNiederlande Bertjan Lindeman (433.)
2012 79. NiederlandeNiederlande Geert van der Weijst (500.)
2013 31. NiederlandeNiederlande Tom Vermeer (147.)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]