Dark Reign

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dark Reign: The Future of War
Dark-reign-logo.jpg
Dark Reign Logo
Studio Auran
Publisher Activision
Erstveröffent-
lichung
1997 (Windows)
2013 (Xbox 360)
Plattform Windows
Xbox 360 (Redux-Fassung)
Genre Echtzeit-Strategiespiel
Spielmodus Einzelspieler, Mehrspieler
Steuerung Maus, Tastatur
Systemvor-
aussetzungen
Medium 1 CD-ROM, Download
Sprache Deutsch
Aktuelle Version 1.4 (1998)
1.7 (Community-Patch, 2008)[1]
Altersfreigabe
USK ab 16 freigegeben

Dark Reign: The Future of War ist ein Echtzeit-Strategiespiel des australischen Entwicklungsstudios Auran, das 1997 von Activision für Windows veröffentlicht wurde. 2013 wurde über Xbox Live ein Remake für die Spielkonsole Xbox 360 veröffentlicht.

Handlung[Bearbeiten]

In ferner Zukunft kämpfen in unserer Galaxis zwei Parteien gegeneinander: Das technologisch und materiell überlegene Imperium und eine Truppe Aufständischer, das Freiheitskorps.

Das Freiheitskorps ist ein zusammengewürfelter Haufen ehemaliger Sklaven des Imperiums. Letzteres ist eine außer Kontrolle geratene Behörde, die versucht, die Herrschaft über die Galaxis an sich zu reißen. Um einen organisierten Aufstand zu verhindern, sind den Sklaven von ihren Herren Implantate in den Hals eingepflanzt, die sie im 25. Lebensjahr töten; dies soll die Entwicklung von Führerpersönlichkeiten verhindern, die eventuell eine Rebellion leiten könnten. Trotzdem tobt zum Zeitpunkt des Spiels ein erbitterter Krieg zwischen den beiden Fraktionen, und die entschlossene Rebellentruppe kann dem dekadenten Imperium durchaus Paroli bieten.

Vor diesem Hintergrund versucht eine dritte Partei, ihr Überleben zu sichern: Der Geheimbund Togras, der den Spieler in der letzten Mission zur Hilfe ruft. Mit Hilfe einer Zeitmaschine darf der Spieler zurückreisen zu dem Zeitpunkt, als eine neue imperiale Geheimwaffe nicht nur einen ganzen Planeten voller Aufständischer, sondern versehentlich auch das dort angesiedelte Hauptquartier des Togranerordens vernichtete. Das eigentliche Spiel entpuppt sich also als "Aufnahmetest" für die letzte Mission.

Entwicklungsgeschichte[Bearbeiten]

Dark Reign: The Future of War wurde vom australischen Entwicklungsstudios Auran entwickelt. 1997 wurde das Spiel von Activision für Windows veröffentlicht.

Erweiterungen[Bearbeiten]

1998 veröffentlichte Activision das Add-on Rise of the Shadowhand, mit dem das Hauptprogramm um mehrere, meist sehr kniffelige Missionen und zwei neue Parteien erweitert wurde. Noch im selben Jahr erschien außerdem das offizielle Map-Pack Battles of the Outer Rim von Macmillan Digital Publishing, das 6 Einzelspieler-Missionen und 79 Mehrspieler-Karten enthielt.

Dark Reign Redux[Bearbeiten]

Am 27. Januar 2013 veröffentlichte das Entwicklerstudio Magnetar Games eine Portierung des Basisspiels Dark Reign für die Spielkonsole Xbox 360. Das Spiel wurde unter dem Titel Dark Reign Redux als Downloadtitel über die Online-Vertriebsplattform Xbox Live angeboten.[2] Ursprünglich handelte es sich dabei um ein Fanremake, das eine offizielle Lizenz und Freigabe des Publishers Activision erhielt.[3]

Pressespiegel[Bearbeiten]

Bewertungen in PC-Spielezeitschriften:

Dark Reign 2[Bearbeiten]

Im Jahr 2000 erschien die von den Pandemic Studios entwickelte Fortsetzung Dark Reign 2, die wieder von Activision veröffentlicht wurde. Das Spiel erzählt die Vorgeschichte des ersten Teiles, anders als in Teil 1 kämpft man aber nur auf der Erde und verfolgt, wie die JVB (Jupiter-Vollzugs-Behörde) sich immer mehr zum Imperium verändert. Spielte man den Vorgänger noch aus einer zweidimensionalen Vogelperspektive, benutzte man im Nachfolger nun eine zeitgemäße 3D-Grafik. Die deutsche Lokalisierung übernahm die Effective Media GmbH.

Der Quelltext zu Dark Reign 2 wurde 2011 von einem früheren Pandemic Studios Entwickler veröffentlicht um zu verhindern, dass das Spiel Abandonware bleibt und keinen Support mehr erhält, der rechtliche Status ist jedoch unklar (Leak).[4][5]

Weblinks[Bearbeiten]

Reviews

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Unofficial Community Patches (englisch)
  2. http://kotaku.com/5880157/activision-goes-indie-with-dark-reign-on-xbox-live
  3. http://www.indiegamemag.com/activision-approve-fan-release-of-dark-reign-redux/
  4. timothy: Dark Reign 2 Goes Open Source (englisch) In: slashdot.org. 7. August 2012. Abgerufen am 13. August 2013.
  5. darkreign2 (englisch) In: Google Code. 1. September 2011. Abgerufen am 19. August 2013.