De Zonnebloem

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
De Zonnebloem
De Zonnebloem in Köln

De Zonnebloem in Köln

p1
Schiffsdaten
Flagge NiederlandeNiederlande Niederlande
Schiffstyp Flusskreuzfahrtschiff
Rufzeichen PI3683
Heimathafen Breda
Eigner Nationale Vereniging De Zonnebloem
Bauwerft IHC, Kinderdijk
Stapellauf 27. August 2005[1]
Indienststellung 20. Dezember 2005
Verbleib in Fahrt
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
115,00 m (Lüa)
Breite 11,50 m
Tiefgang max. 1,70 m
Maschine
Maschine 2 × Caterpillar 3508
mit je 783 kW
Maschinen-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
1.566 kW (2.129 PS)
Propeller 2 × Schottel-Twinpropeller STP 440
1 × Veth-Jet (Querstrahlsteueranlage)
Transportkapazitäten
Zugelassene Passagierzahl 135
Sonstiges
Registrier-
nummern

ENI-Nr.: 02327391

De Zonnebloem ist ein Fahrgastschiff, das speziell für den Transport von pflegebedürftigen und behinderten Personen eingerichtet ist. Es gehört der niederländischen Freiwilligen Hilfsorganisation De Zonnebloem. Nachdem das erste Schiff gleichen Namens in zwanzig Jahren fast 47.000 Behinderten die Möglichkeit einer Schiffsreise geboten hatte, entsprach es nicht mehr den heutigen Anforderungen.

Das Schiff wurde auf den niederländischen Werften IHC-Holland in Kinderdijk gebaut und von der Schiffswerft de Merwede in Hardinxveld-Giessendam ausgerüstet. Am 20. Dezember 2005 wurde das Schiff von der niederländischen Königin Beatrix getauft.

Ausstattung[Bearbeiten]

Fahrgastschiff De Zonnebloem

Die Ausstattung des Schiffes erfüllt alle Anforderungen für eine behindertengerechte Unterbringung und Versorgung der Fahrgäste. Für die 69 Passagiere gibt es 11 Einzelkabinen und 29 Doppelkabinen, die mit Radio, Fernseher, Notrufanlage und höhenverstellbaren Betten ausgerüstet sind. Für je zwei Kabinen ist ein Badezimmer mit Dusche, Toilette und automatischen Türen eingebaut. Alle Kabinen und Bäder verfügen über ein Deckenliftsystem mit dem Behinderte bewegt werden können. Die gesamte Einrichtung ist rollstuhlgerecht ausgeführt. Außerdem verfügt das Schiff über ein Wellnessbad, Frisiersalon, Schönheitssalon, Bibliothek, Wäscherei, medizinischen Behandlungsraum und Internetcafé. Mit zwei Fahrstühlen können bettlägerige Fahrgäste mit ihren Betten auf das Oberdeck gebracht werden. In den meisten Räumen sind Sauerstoffanschlüsse, bei der Auswahl der verwendeten Baustoffe wurde Rücksicht auf Allergiepatienten genommen.

Die 66 freiwilligen Helfer sind im Unterdeck in 33 Doppelkabinen untergebracht, dazu kommen noch zwölf Kabinen für die feste Besatzung. Jedes Jahr können so 2.850 behinderte Fahrgäste eine Reise unternehmen auf der sie rund um die Uhr versorgt werden.

Technische Daten[Bearbeiten]

  • Antrieb = 2 × Caterpillar 3508 je 783 kW bei 1.600/min über 2 × Schottel Twin STP 440 mit je 650-kW-Elektromotor
  • Veth-Jet Bugstrahl mit 360-PS-Elektromotor.
  • 2 Fahrstühle, zum Transport vom Krankenbetten geeignet
  • 3 Bordkrane, 2,0 t, 0,8 t und 250 kg für Gangways und Beiboot.

Quelle[Bearbeiten]

Seitenansicht
  • Informatie Binnenvaart, NL

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: De Zonnebloem – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Video des Stapellaufs auf YouTube, abgerufen am 11. April 2012

Siehe auch[Bearbeiten]