Deimos (Mythologie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel zur griechischen Mythologie fehlen folgende wichtige Informationen:
  • weiterführende Literatur
  • Bildmaterial

Lösche den betreffenden Listenpunkt, wenn er erledigt ist. Erläuterungen zu den einzelnen Punkten siehe hier.
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Deimos (griechisch Δεῖμος, Schrecken) ist eine Gottheit oder ein Daimon der Griechischen Mythologie.

Für Homer war er in der Ilias zusammen mit Phobos, Furcht, Begleiter und Diener des Ares.[1] Da Homer Phobos zum Sohn des Ares macht,[2] ist zu vermuten, dass für Homer auch Deimos Sohn des Ares war. Für Hesiod sind beides Söhne des Ares und der Aphrodite, die er Kythereia nennt.[3]

Nach den Begleitern des Ares, dem in der römischen Mythologie der Gott Mars entspricht, erhielten die Monde des Planeten Mars die Namen Deimos und Phobos.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Homer, Ilisas 4, 440; 11, 35; 15, 119.
  2. Homer, Ilisas 13, 299.
  3. Hesiod, Theogonie 934.