Deividas Šemberas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deividas Šemberas
Deividas Šemberas
Spielerinformationen
Geburtstag 2. August 1978
Geburtsort VilniusLitauische SSR, Sowjetunion
Position Außenverteidiger
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1997–1998
1998–2001
2001–2012
2012–
Vilnius FK Žalgiris
Dinamo Moskau
ZSKA Moskau
Alanija Wladikawkas
25 (3)
88 (2)
254 (2)
15 (0)
Nationalmannschaft2
1996– Litauen 75 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 21. November 2012
2 Stand: 7. September 2011

Deividas Šemberas (* 2. August 1978 in Vilnius) ist ein litauischer Fußballspieler, der aktuell beim russischen Erstligisten Alanija Wladikawkas spielt.

Begonnen hat Šemberas seine Karriere bei Vilnius FK Žalgiris, einem Fußballclub aus Litauens Hauptstadt, wo Šemberas auch geboren wurde. Hier spielte er allerdings nur ein Jahr und wechselte anschließend nach Russland zu Dinamo Moskau. Er absolvierte in drei Jahren 88 Spiele und schoss drei Tore. 2001 wurde er vom Ligakonkurrenten ZSKA Moskau verpflichtet, wo er bis 2012 spielte. Im Finale um den UEFA-Pokal im Jahr 2005 im José-Alvalade-Stadion in Lissabon, das sein Verein mit 3:1 gegen Sporting Lissabon gewann, wurde er in der 82. Minute für Daniel Carvalho eingewechselt.

Šemberas ist ein gestandener Nationalspieler, so absolvierte er insgesamt 51 Länderspiele. Der Litaue wird hauptsächlich auf der Position des Rechtsverteidigers eingesetzt.

Erfolge[Bearbeiten]

mit ZSKA Moskau

Weblinks[Bearbeiten]