Delphos (Ohio)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Delphos
Stadtteil von Delphos
Stadtteil von Delphos
Lage in Ohio
Delphos (Ohio)
Delphos
Delphos
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Ohio
Countys:

Allen County
Van Wert County

Koordinaten: 40° 51′ N, 84° 20′ W40.844444444444-84.339444444444236Koordinaten: 40° 51′ N, 84° 20′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 6944 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 925,9 Einwohner je km²
Fläche: 7,5 km² (ca. 3 mi²)
davon 7,5 km² (ca. 3 mi²) Land
Höhe: 236 m
Postleitzahl: 45833
Vorwahl: +1 419
FIPS:

39-21602

GNIS-ID: 1056973
Website: cityofdelphos.comVorlage:Infobox Ort in den Vereinigten Staaten/Wartung/FormatierteWebsite
Bürgermeister: Michael Gallmeier

Delphos ist eine Stadt im Allen County und im Van Wert County im US-amerikanischen Bundesstaat Ohio. Sie liegt in der Metropolregion von Lima, dem County Seat des Allen Countys. Delphos hat eine Bevölkerung von knapp 7.000 Einwohnern (Volkszählung 2000)[1].

Geschichte[Bearbeiten]

Der deutsche Pfarrer Johannes Otto Bredeick, der am 23. Januar 1794 in Verl geboren wurde, gründete im Jahr 1849 die Stadt Delphos im Great Black Swamp (deutsch Großer Schwarzer Sumpf), einem Sumpfgebiet am Miamikanal. Viele Auswanderer, die Verl und die umliegenden Gemeinden wegen der damals dort herrschenden bitteren Not verließen, siedelten sich in Delphos und Umgebung an.

Für eine lange Zeit wuchs Delphos schneller und war bedeutender als die Nachbarorte Lima und Van Wert, da Delphos verkehrsgünstig am Kreuzungspunkt von Miamikanal und Pennsylvania Railroad lag.[2] 1851 wurde Delphos eine eigene Gemeinde. Es feiert seitdem jedes Jahr das traditionelle "Canal Day Festival".

Delphos war ab 1. Januar 1883 Endbahnhof einer Schmalspurbahn, der Cleveland, Delphos and St. Louis Railroad, die bei ihrer Eröffnung nur bis Mount Blanchard fuhr. Bis zum Juni 1883 wurde sie bis nach Carey verlängert. Nach verschiedenen Reorganisationen und Fusionen der Eisenbahngesellschaften wurde diese Eisenbahnlinie 1890 auf Normalspur ausgebaut. Aus der Cleveland, Delphos and St. Louis Railroad wurde die Pittsburg, Akron and Western Railroad (PA&W). Diese wurde 1895 zur Northern Ohio Railway und an die Lake Erie and Western Railroad verpachtet.

Bildung[Bearbeiten]

Delphos verfügt über zwei High Schools[3][4], eine Grundschule[5] und eine städtische Schule[6]. Die Jefferson High ist für ihre zahlreichen American Football-Mannschaften und -Vereine bekannt.

Der Ort unterhält die Städtepartnerschaft Verl–Delphos, die sich aus der Herkunft des Stadtgründers Bredeick aus Verl erklärt.

Bekannte Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Delphos, Ohio – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Census 2000
  2. Federal Writers’ Project (Herausgeber): The Ohio Guide. Oxford University Press, New York 1940, S. 425–426. (Writers Program of the Work Projects Administration in the State of Ohio, sponsored by the Ohio State Archaelogical and Historical Society.)
  3. Saint John's High School
  4. Jefferson High School
  5. Saint John's Elementary School
  6. Delphos City Schools