Dick Clement

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dick Clement (* 5. September 1937 in Westcliff-on-Sea in Essex) ist ein englischer Drehbuchautor und Filmregisseur.

Clement ist, in Partnerschaft mit Ian La Frenais, einer der erfolgreichsten Filmautoren Großbritanniens. Im Allgemeinen schreiben Clement und La Frenais Komödien oder Dramen mit einer komischen Note. Ihr Ruhm basiert hauptsächlich auf vier Serien: The Likely Lads, Whatever Happened to the Likely Lads?, Porridge und Auf Wiedersehen, Pet. Sie schrieben außerdem einige Filme und andere Werke für das Fernsehen. Weiterhin veröffentlichten sie Filmversionen einiger TV-Erfolge, die ebenfalls von ihnen stammten. Beide leben seit den 1980er Jahren in den USA und spielen auch in Serien (The Tracey Ullman Show).

Filmografie[Bearbeiten]

Drehbuch
Regie
  • 1968: Ein Pechvogel namens Otley - auch Drehbuch
  • 1971: Traue keinem Hausfreund (A Severed Head)
  • 1972: Liebesknochen (The Boys Will Never Believe It)
  • 1979: Porridge - auch Drehbuch
  • 1983: Ein tollkühner Himmelhund (Bullshot!)
  • 1985: Wasser – Der Film - auch Drehbuch

Weblinks[Bearbeiten]