Didn’t We Almost Have It All

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1]
Didn’t We Almost Have It All
  DE 20 1987
  UK 14 1987
  US 1 1987

Didn’t We Almost Have It All ist ein Lied von Whitney Houston aus dem Jahr 1987, das von Michael Masser und Will Jennings geschrieben wurde.

Geschichte[Bearbeiten]

Didn’t We Almost Have It All wurde weltweit am 13. August 1987 veröffentlicht. Es wurde ein Nummer-eins-Hit in den USA und erreichte auch die Spitze der US-AC-Charts. In Ländern wie Deutschland (Platz 20), Schweiz (Platz 18), Großbritannien (Platz 14) und Schweden entwickelte sich der Hit zu einem Top-20-Erfolg.[2]

Das Lied ist 5:07 Minuten lang und wurde als zweite Single des Albums Whitney ausgekoppelt. Auf der B-Seite befindet sich das Stück Shock Me, ein Duett mit Jermaine Jackson.[2]

Ursprünglich sollte For the Love of You ausgekoppelt werden, doch auf Wunsch des Labels Arista Records wurde Didn’t We Almost Have It All veröffentlicht[2], das in der Kategorie Bester Song bei den Grammy Awards 1988 nominiert war, aber gegen Somewhere Out There verlor.[3]

Coverversionen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Quellen Chartplatzierung: DE-Charts, abgerufen am 29. Mai 2010.
  2. a b c Whitney Houston – Didn’t We Almost Have It All (UK CD Maxi-Single). STEP TO THE BEAT. Great music from the 80's to our present, archiviert vom Original am 20. November 2009, abgerufen am 1. Juni 2011 (englisch).
  3. GRAMMY Rewind: 30th Annual GRAMMY Awards. The Recording Academy, abgerufen am 1. Juni 2011 (englisch).