Dileep Rao

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dileep Rao (* 29. Juli 1973 in Los Angeles, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Lebenslauf[Bearbeiten]

Dileep Rao wurde im kalifornischen Los Angeles als Sohn indischer Eltern geboren.[1] Sein Vater war ein aus dem indischen Bundesstaat Maharashtra stammender Ingenieur[2], seine Mutter eine Physikerin. Die Familie zog berufsbedingt oft um, wodurch Rao im Alter von 8 Jahren bereits in mehr als 20 Ländern, darunter Saudi-Arabien, gelebt hatte.[1]

Rao war stets von den Naturwissenschaften fasziniert und begann später ein Studium der Medizin an der University of California, San Diego.[1] Dort belegte er auch einen Schauspielkurs, der sein Interesse am Theater weckte. Bei einer Teilnahme am La Jolla Playhouse Summer Conservatory arbeitete er mit der Tony Award-Gewinnerin Anna D. Shapiro zusammen.[1] Es folgten Engagements in zahlreichen Theatern, wobei er unter anderem Rollen in Stücken von Charles Busch oder Charles L. Mee übernahm.[1]

Nach Gastauftritten in den Fernsehserien Standoff und Brothers & Sisters folgte 2009 seine erste größere Rolle als Wahrsager Rham Jas in Sam Raimis Horrorfilm Drag Me to Hell. Einem größeren Publikum wurde er durch seine Nebenrollen in James Camerons Avatar – Aufbruch nach Pandora und Christopher Nolans Inception bekannt.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e 2010 Design Awards All-Star MC & Presenters. 2010 Master of Ceremonies: Dileep Rao, abgerufen am 30. Juli 2010
  2. Indian set to fly high bei deccanherald.com, abgerufen am 30. Juli 2010